Februar-Preisrätsel (2024)

Heute geht es dreimal um die gleiche Staude, auch wenn die einzelnen Szenen wohl nur zufällig am selben Tag zusammentreffen. Unsere Rätselpflanze:

Weil es draussen kalt ist und Isa Geburtstagskuchen mitgebracht hat, treffen sich heute alle im Büro. Hier sind gerade Gärtnermeister Sebastian, Gärtnerin Marie und die Azubis Henrike und Sabrina versammelt. Leon im ersten Lehrjahr kommt mit einer Entdeckung dazu. Und dann auch EDV-Jack.

„Sag mal Sebastian, ab wann versenden wir denn die *** (Rätselpflanze!), hat sie denn bei Versandbeginn schon Blätter? Eine Kundin möchte 12 Stück bestellen."

„Wenn der Versand startet, sind sie schon ganz gut entwickelt, wir haben sie ja im kalten Tunnel – da treiben die Blätter deutlich früher als im Freiland. Hat die Kundin Glück, haben sie auch noch Blüten."

„Okay, hatte ich irgendwie vergessen. Geht klar, Meister."

„Da kommt Leon, er schaut ganz aufgeregt."

„Hey, hallo, bin ich hier richtig – es riecht vortrefflich nach Kuchen? Apropos Geruch. Ich komme grade vom Winterbetreuungsdienst aus dem kalten Tunnel. Ganz hinten, da duftet es so himmlisch nach Vanille. Ist das zu dieser Zeit immer so?"

„Ja, das sind unsere Februar-Superstars. Mit unserer Überwinterung im kalten Tunnel fördern wir ihre Winterblüte und schützen blühende Pflanzen vor Frost, sie haben doch nur Winterhärtezone 7. In den wintermilden englischen Gärten sind sie sehr beliebt, denn ihr verschwenderischer Duft ist einfach eine Attraktion im Winter. Und ihr schönes Blattwerk ist ein guter Bodendecker – so man genug Platz hat."

 

„Hallo, ist Isa da?"

„Ja, hier drüben. Was gibt´s denn, Jack?"

„Hier, eine sagenhafte Duftblüte, ist mir gerade über den Weg gelaufen. Alles Gute für Dich!"

„Danke. Jack, ich wusste gar nicht, dass Du Dich auch mit Pflanzen auskennst. Das duftet ja köstlich."


Noch ein paar Tipps zur Rätselpflanze:

Die gesuchte Staude ist starkwüchsig und verbreitet sich über ein kriechendes Rhizom. Man sollte sie jedes Jahr im Herbst abstechen, wo man sie nicht haben möchte und die Rhizome zum Vortreiben an geschützter Stelle als duftende Topfpflanze kultivieren. Gärtner lassen nichts verkommen...
Mit 20-30 cm Höhe ist die gesuchte Art kleiner als unsere heimische Verwandte.

Während unsere heimische Art (derselben Gattung) – an sickerfeuchten Stellen und Bachrändern häufig großflächig wachsend – eine alte Heilpflanze ist, zeichnet sich unsere Rätselpflanze v.a. durch ihren Duft aus. Sie stammt aus dem Mittelmeergebiet und ist in Mitteleuropa teils eingebürgert.

Der deutsche Gattungsname ist bei dieser Art dann etwas irritierend, denn er bezieht sich auf die Heilwirkung dieser Pflanze, welche im Mittelalter eingesetzt wurde und wohl auch schon in der Antike – gegen böse Geschwüre.

Interessanterweise gibt es z. B. in Frankreich mehrere gebräuchliche Namen, die entweder auf den Duft der Pflanze oder ihr Verbreitungsgebiet unter anderem in den Pyrenäen hinweisen.
Vielleicht fragt sich jemand, wer nun Isa ist oder was EDV-Jack im Kalten Tunnel sucht. Aber unsere Rätselfrage lautet:
Wie heißt die gesuchte winterblühende Staude mit den rund bis herzförmigen unterseits behaarten Blättern?

Preisrätsel-Frage

Wie heißt die gesuchte winterblühende Staude mit den rund bis herzförmigen unterseits behaarten Blättern?

Zu gewinnen

3 x ein Einkaufsgutschein in Höhe von 30 €

Teilnahmeformular

Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke der Gewinnermittlung durch die Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG, Jungviehweide 3, 89257 Illertissen, verarbeitet. Ihre Daten werden dabei streng zweckgebunden verarbeitet. Sollten Sie gewinnen, so werden Sie auf der Webseite der Staudengärtnerei Gaißmayer mit vollständigem Namen als Gewinner/in genannt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn der Gewinn wird per Post/Paketdienst versendet. Es ist nur eine Teilnahme pro Person möglich. Wir werten im Bedarfsfall Ihre erste eingereichte Antwort.

Weitere Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen finden Sie in unserer Information gemäß Art. 13 DSGVO.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb unserer Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.