Calamagrostis x acutiflora 'Waldenbuch' – Garten-Reitgras

Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64010-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Die Sorte 'Waldenbuch' ist eine kompakte, sehr standfeste und gesunde Selektion des Reitgrases, die wir Karlheinz Rücker verdanken. Die besonders schönen Blütenrispen stehen bis zum Frühjahr straff aufrecht. 'Waldenbuch' lässt sich in naturnahen Pflanzungen oder im Beet verwenden. Es gedeiht in der Sonne und im lichten Schatten auf allen ausreichend frischen Böden.

Besonders faszinierend sind die Blüten, die zu Beginn der Blütezeit in einer weitgefächerten Rispe erscheinen, sich später im Jahr jedoch zu einer schmaleren 'Ähre' verwandeln. Diese im Hochsommer gelb werdenden 'Ähren' schmücken den Garten dann bis in den Winter hinein. Es gedeiht sowohl an trockenen als auch an etwas feuchteren Stellen, nur sollte es an einen sonnigen Platz gepflanzt werden, da im Schatten die Blütenhalme leicht umknicken.
Das Gras eignet sich sowohl zur Einzelstellung als auch für die Gruppenpflanzung oder für Staudenbeete."

Blütenfarbe

gelbbraun

Blütezeit

Juni–August

Höhe

80 cm–130 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1-2b

  • frischer Boden
  • trockener Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

60 cm

Geselligkeit

I

Steril

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Karlheinz Rücker (DE)

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 20. Oktober 2019
Sät sich dieses Gras stark aus oder neigt es zum wuchern?
Antwort | 23. Oktober 2019
Beides nicht. Calamagrostis x acutiflora-Sorten sind steril und säen sich nicht aus. Ausläufer machen sie ebenfalls nicht, weil die horstig wachsen.

Kundenfrage | 14. Oktober 2018
Wie lange bleiben die Rispen im Winter schön? Wir hätten ein sonniges Plätzchen am Rand zu unseren Nachbarn. Für ein Sichtschutzgehölz ist der Abstand zu knapp. Wir hätten gerne auch im Winter nach den ersten Frösten und Schmuddelwetter einen schönen An-/Ausblick. Wäre da "Waldenbuch" eine gute Wahl?
Antwort | 16. Oktober 2018
Calamagrostis x acutiflora 'Waldenbuch' bleibt von den Reitgräsern am längsten schön. Bei uns sieht er bis zum Frühjahr noch gut aus. Dieses Gras muss man recht früh schon zurückschneiden - am besten im März.

Kundenfrage | 11. September 2018
Kann ich Calamagrostis Waldenbuch in einen Kübel pflanzen? Standort Halbschatten, wobei mehr Schatten. Wenn nicht, gibt es eine Alternative in dieser Höhe?
Antwort | 12. September 2018
Calamagrostis x acutiflora ist für den Schatten leider nicht so gut geeignet. Calamagrostis varia kann auch halbschattiger stehen, aber zu dunkel sollte es auch nicht sein. Molinia arundinacea 'Skyracer' ginge auch, wird aber höher. Das möchte auch gerne etwas feuchter stehen. Beide könnten Sie in einen Kübel pflanzen. Der sollte dann aber mind. 15-20 Liter haben für den Anfang.

Kundenfrage | 28. Juli 2018
Sind alle Calamagrostis x acutiflora -Sorten ebenso steril wie 'Karl Förster'?
Antwort | 30. Juli 2018
Ja, soweit wir wissen sind alle drei Sorten steril.

Kundenfrage | 10. Dezember 2017
Treibt dieses Reitgras genauso früh aus wie Karl Förster und ist es ebenso standfest?
Antwort | 11. Dezember 2017
Calamagrostis 'Waldenbuch' treibt auch so früh aus wie 'Karl Foerster' und ist genauso standfest. 'Waldenbuch' bleibt nur etwas kleiner als 'Karl Foerster'.

Kundenfrage | 02. April 2017
Was bedeutet frischer boden? Ist das gleichzusetzen mit feuchtem boden?
Antwort | 03. April 2017
Wahrscheinlich meinen Sie das gleiche wie ich. Manche sagen dazu frisch und manche feucht. Ein frischer Boden hat immer eine gewisse Grundfeuchte, ohne aber nass zu sein. Er kann auch manchmal etwas austrocknen, aber das passiert dann meist nur in de oberen Zentimetern.

Kundenfrage | 10. April 2016
Unterscheidet sich C. "Waldenbruch" nur in der Wuchshöhe von C."Karl Förster"? Ist es wie dieses steril?
Antwort | 20. April 2016
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Calamagrostis Waldenbuch wächst insgesamt etwas filigraner als der Karl Foerster. Es kann sich zwar aussähen, aber nicht allzu stark.

Kundenfrage | 03. März 2016
Eignet sich dieses Gras: Calamagrostis x acutiflora 'Waldenbuch' auch für eine Kübel Bepflanzung mit Begonien und Husarenköpfchen?
Antwort | 03. März 2016
Diese Kombination müsste als Kübelbepflanzung funktionieren. Allerdings sollte der Kübel dann nicht zu klein sein (ab 30 Liter), damit sich die Pflanzen auch gut entwickeln können.

Kundenfrage | 04. Januar 2016
Hallo liebe Gaissmayer -Team, ich habe gelesen, dass : Calamagrostis x acutiflora, ein heimischer, steriler (und deshalb besonders wertvoller) Wildbastard ist. Trifft dies auch auf die Zierformen zu? Es geht darum, ob diese sorten auch für Allergiker geeignet sind? Vielen Dank
Antwort | 07. Januar 2016
Ja, Calamagrostis x acutiflora ist eine Wildbastard, also eine Kreuzung aus 2 heimischen Arten. Die Zierformen sind einfach besondere Auslesen aus dieser Kreuzung. Ob diese aber Allergiker-geeignet sind, das kann ich Ihnen leider nicht sagen. Denn auch manche sterile Pflanze kann Pollen produzieren...

Frage stellen

Pflanzpartner