Sporobolus heterolepis – Tautropfengras

Preis: 5,70 €
ab 5 Stück 5,50 €
ab 10 Stück 5,30 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64102
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Von Kanada bis nach Mexico verbreitet ist dieses grazile Präriegras, welches keine weiteren Ansprüche hat, als einen warmen, sonnigen Standort. Uns gefallen der feine, horstige Wuchs und die lockeren, filigranen Blütenrispen. Im Herbst färben sich die feinen, grünen... Mehr lesen

Von Kanada bis nach Mexico verbreitet ist dieses grazile Präriegras, welches keine weiteren Ansprüche hat, als einen warmen, sonnigen Standort. Uns gefallen der feine, horstige Wuchs und die lockeren, filigranen Blütenrispen. Im Herbst färben sich die feinen, grünen Blätter leuchtend ockergelb.

Mit diesem Gras haben Sie etwas absolut Einzigartiges in Ihrem Garten: ein duftendes Gras! Das gibt es doch gar nicht, werden Sie sagen. Gibt es aber doch! Das Tautropfen-Gras, das nicht nur mit seinen leichten, im Winde tanzenden Blütenwolken gefällt, verzaubert uns auch noch mit seinem wunderbar lieblichen Honigduft der noch jungen Blüten; später dann ändert sich dieser hin zu einer deutlichen Koriander-Note. Der Tiefwurzler mag einen warmen, sonnigen Standort und verträgt als etablierte Pflanze Trockenheit und eher feuchte Böden gleichermaßen. Es benötigt ein paar Jahre Zeit, um einen üppigen Horst auszubilden. Aber die Geduld lohnt sich - es ist langlebig und robust.
Bereits 1908 wurde dieses Gras in "Möller´s Deutsche Gärtner-Zeitung" beschrieben.

Ein toller "Weichzeichner" im Beet oder Gehölzrand, sowohl einzeln gepflanzt als auch in Gruppen sehr schön. Besonders wirkungsvoll im Gegenlicht oder vor einem dunklen Hintergrund! Auch großflächig in prärieartigen Anlagen!

Blütenfarbe

silbrig-braun

Blattfarbe
  • gelb
  • rot
Blütezeit

August–September

Höhe

40 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4.6 St./m²

Geselligkeit

I-II

Duftend

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 09. April 2023
Könnte man dieses Gras auch auf einer Trockenmauer anpflanzen? Das Substrat ist extrem nährstoffarm, steinig, aber mit sehr viel Feinanteil.
Antwort | 12. April 2023
Hierfür ist Sporobolus heterolepis nicht geeignet. Er ist ein Tiefwurzler, der einen humosen und normal nährstoffreichen Boden benötigt.
Für Ihren Standort eignen sich alle Stipa-Arten, Pennisetum orientale, Melica ciliata oder Koeleria glauca.

Kundenfrage | 02. Oktober 2016
Samt sich das Gras stark aus?
Antwort | 04. Oktober 2016
Nein, das konnten wir bei Sporobolus bisher kaum beobachten.

Kundenfrage | 14. November 2015
Kann ich das Tautropfengras jetzt noch pflanzen?
Antwort | 16. November 2015
Am passenden Standort (gut durchlässiger Boden, sonnig, nicht zu nass) kann Sporobolus - solange der Boden nicht gefroren ist - das ganze Jahr über gepflanzt werden.

Kundenfrage | 10. April 2015
Käme dieses Gras bei einer Dachbegrünung mit einer Substrathöhe von ca. 12cm aus?
Antwort | 14. April 2015
Ja! Das Sporobolus heterolepis eignet sich gut für eine Dachbegrünung. 12cm Substratdicke sind mehr als ausreichend.

Kundenfrage | 16. September 2012
Wie muss Sporobolus heterolepis gepflegt werden: Rückschnitt auf Handbreite im zeitigen Frühjahr oder ausputzen der Horste?
Antwort | 17. September 2012
Sporobolus heterolepis kann im Frühjahr bis auf eine Handbreite zurück geschnitten werden.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflanzpartner