Aufgrund des hohen Bestellaufkommens sind bis auf Weiteres keine Neukunden- und Gastbestellungen möglich. Mehr Infos

März-Preisrätsel (2020)

Auch wenn es sicher immer wieder Schnee geben wird: die Pflanzen sprießen merklich. Herzlich willkommen bei uns auf der Jungviehweide.

Heute arbeitet Gärtnermeister Sebastian zusammen mit den Lehrlingen Fabia und Joana, Max und Tobi. Eine Mutterpflanze nach der anderen wird geholt und vermehrt. Es ist arbeitsam und lustig, denn Tobi hat sein inspirierendes Angel-T-Shirt an. Doch dazu später mehr...

»Oh, jetzt wird's exotisch.«
»Max, was bringst Du uns denn da. Ist es schon wieder soweit?«
»Jawohl, die aparteste Staude, die wir haben. Vermehren bitte, kleine Teilpflänzchen kommen in Multiplatten, dann ab ins Quartier 21. Alles klar?«

Alle Lachen. Die gesuchte Staude stammt übrigens aus Ostasien, der Deutsche Name ist männlich!

»Sag mal, Fabia, wie weit bist Du eigentlich mit unserer Schaupflanzung, da sollte er doch mit dazu?«
»Hab schon recherchiert, aber Deinen Vorschlag für die Pflanzpartner vergessen, Sebastian.«
»Nun, ich dachte an eine klassische Kombination mit Hakonechloa und einigen kleineren Hosta. Schön dazu fände ich noch die weißblühende Brunnera macrophylla ‚Betty Bowring' und einige Exemplare des gelben Flattergrases.«
»Ok, so mach ich´s. Interessanterweise gab es beim Nachlesen auch noch ganz andere Kombis.«
»Was denn zum Beispiel?«
»Für eine Gedenkstätte hatte man ihn großflächig unter Blutbuchen ausgepflanzt und mit rötlichen Heuchera-Tuffs kombiniert, sehr schön. Das kann ich mir auch für kleinere Flächen gut vorstellen. Und in den Japan-Gärten kommt er neben Formgehölzen, Bambus und Findlingen prima zur Geltung.«

Nun zum Angel-T-Shirt. Es regt doch immer wieder zu lustigen Kurztexten an, über Mitarbeiter, Chefs oder den gerade zu vermehrenden Pflanzen. »Passanten-Info«, steht darauf und: »bitte nicht zu fest auftreten, still und mit ausreichend Abstand lesen, dann zügig weitergehen.....« Und weiter heißt es:
»Ja, es gibt hier Fische - Nein, sie beißen heute nicht
Doch, essen kann man sie schon - Stimmt, man braucht einen Angelschein«

»Joana, heute bist Du dran mit T-Shirt-Dichtung!«
»Also gut, ich versuch's:

Nein, diese Staude ist kein Gras
Ja, die gibt´s auch in grün.
Doch, mir gefallen sie auch in schwarz
Stimmt, ist ein Bodendecker, ein zuverlässiger sogar

Die Rätselpflanze ist wintergrün, falls das der richtige Begriff dafür ist, und braucht in rauen Lagen zur Sicherheit einen leichten Winterschutz. Gedeiht am Besten im Halbschatten und mag den Boden nicht zu nass. Toll sind die metallisch glänzenden lila-schwarzen Beeren, die sich aus den weißlichen, glockenförmigen Blüten bilden.

Preisrätsel-Frage

Wie heißt die horstig wachsende, aparte Verwandte unserer Maiglöckchen?

Zu gewinnen

Einen von 4 Jubiläumsgutscheinen zu je 40 €

Antwort

Preisrätsel-Gewinner

Tina Kappes
Sylvia Koschorrek
Brigitte Reifenrath
Elfriede Schutte-Hesselbach