Geranium Sanguineum-Hybride 'Dilys' – Herbst-Storchschnabel

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51918-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Attraktive Sorte mit relativ kleinen, aber zahlreichen Blüten, die vom Sommer bis in den November hinein erscheinen. Damit ist 'Dilys' eine der am spätesten blühenden Geranium-Sorten überhaupt. Mehr lesen

Attraktive Sorte mit relativ kleinen, aber zahlreichen Blüten, die vom Sommer bis in den November hinein erscheinen. Damit ist 'Dilys' eine der am spätesten blühenden Geranium-Sorten überhaupt.

Bemerkenswert ist der breit ausladende Wuchs, mit dem sie sich als Spreizklimmer sogar an Zäunen oder kleinen Gehölzen emporschieben kann. Der Wuchs ist horstig, jedoch bewurzeln hin und wieder einzelne Triebe. Im ersten Winter nach der Pflanzung empfiehlt sich ein leichter Winterschutz - einmal etabliert ist die Pflanze dann unproblematisch und robust.

Blütenfarbe

purpur-karminrosa

Blattfarbe

Dauerblüher

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

20 cm–50 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

GR/Fr/St1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Züchter

Axletree Nursery (GB)

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 06. März 2020
Ich suche zur Unterpflanzung eines Hartriegels und eines Immergrüns eine passende Pflanze. Die Büsche mussten auf Grund von Schneebruch geschnitten werden. Nacktschnecken sind ein ewiges Problem bei uns. Wäre Dilys eine passable Lösung?
Antwort | 09. März 2020
Wenn der Standort recht sonnig bzw. hell ist wäre 'Dilys' eine gute Lösung. Sie verträgt gut Trockenheit und auch einen gewissen Wurzeldruck. Schnecken rühren den normalerweise auch nicht an.

Kundenfrage | 27. Januar 2011
Die im letzten Jahr bei Ihnen gekauften Herbst-Storchenschnabel haben lange Ausläufer gebildet. Müssen diese ganz zurückgeschnitten werden, weil die Pflanze jedes Jahr neue Triebe bildet, oder lasse ich sie einfach wie sie jetzt sind?
Antwort | 27. Januar 2011
Geranium 'Dilys' macht lange Triebe, wächst aber horstig und stirbt im Winter oberirdisch ab. Sie sollten die Triebe also spätestens im Frühjahr entfernen, da der Neuaustrieb dann quasi aus dem Wurzelstock erfolgt.

Frage stellen

Pflanzpartner