Echinops ritro 'Veitch's Blue' – Kugeldistel

Preis: 4,55 €
ab 5 4,40 €
ab 10 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51929-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

'Veitch's Blue' bringt enorm viele Blütenkugeln von intensiver Farbe hervor, die bereits im knospigen Zustand gut ausgeprägt ist. Und auch nach der Blüte sehen die Samenstände noch attraktiv aus. Wie alle anderen Kugeldisteln liebt auch 'Veitch's Blue'... Mehr lesen

'Veitch's Blue' bringt enorm viele Blütenkugeln von intensiver Farbe hervor, die bereits im knospigen Zustand gut ausgeprägt ist. Und auch nach der Blüte sehen die Samenstände noch attraktiv aus. Wie alle anderen Kugeldisteln liebt auch 'Veitch's Blue' durchlässige Böden und vollsonnige Lagen.

Mit ihrem kompakten, niedrigen Wuchs ist diese Kugeldistel gleichermaßen für kleine Gärten sowie fürs öffentliche Grün zu empfehlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Sorte keine Stacheln hat.

Der Gattungsname Echinops leitet sich ab von den lateinischen Worten echinus (Igel) und opsis (ähnlich) und bezieht sich auf das Aussehen der Blüten, die wie ein zusammengerollter Igel aussehen.

Die Gattung Echinops umfasst ca. 75 Arten, von welchen sich allerdings nur wenige als gartentauglich erweisen. In ihrer Heimat, also in Asien, dem Orient, in Balkanländern und im östlichen Mitteleuropa, sind diese hauptsächlich an Felshängen, in Steppen und heißen, trockenen Gegenden anzutreffen.
Die Blüten sind in kugeligen Köpfen angeordnet und blühen in verschiedenen Blau- und Weißtönen. Verwendung finden diese dekorativen recht anspruchslosen Pflanzen in Staudenrabatten und Naturgärten auf eher mageren, trockenen Böden in sonnig-heißer Lage. Besonders schön ist die Kombination mit anderen Sonne und Wärme liebenden Stauden, wie z.B. Verbascum, Festuca, Stipa, Gypsophila und vielen anderen. Stehen Kugeldisteln auf zu fetten oder zu feuchten Böden, dann können diese zum Kippen neigen; auf trockenen, eher kargen Standorten hingegen zeigen sie sich sehr standfest.
Die Blüten locken zahlreiche Bienen und andere nützliche Insekten an. Zudem eignen sie sich hervorragend zum Schnitt. Sie halten sich sehr gut in der Vase, können aber auch als Trockenblumen geschnitten werden. Um haltbare Trockenblumen zu ernten, muss der Schnitt vor dem Öffnen der ersten Blüten erfolgen.
Blütenfarbe

stahlblau

Blattfarbe

reichblühend, remontierend

Blütezeit

Juli–September

Höhe

50 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

50 cm

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 06. März 2020
Hallo zusammen, sät sich diese Art aus bzw. neigt sie zum Wuchern? Danke für Ihre Antwort.
Antwort | 09. März 2020
Weder das eine noch das andere. Echinops wuchern generell nicht. Und eine Aussaat haben wir bei ihr auch noch nicht festgestellt.

Kundenfrage | 31. August 2019
Was für eine Sorte Veronicastrum steht im Hintergrund auf dem letzten kleinen Bild, sieht herrlich aus.
Antwort | 02. September 2019
Es könnte sich um Veronicastrum Hybride 'Adoration' handeln. Aber ganz 100%ig weiß ich es leider nicht.

Kundenfrage | 27. August 2019
Diese Kugeldistel hat bei mir toll ausgetrieben und Blüten bekommen, aber dann ist sie plötzlich von unten her braun geworden und die ganze Pflanze verwelkt. Woran kann das liegen?
Antwort | 27. August 2019
Wo haben Sie die Kugeldistel denn stehen? Von hier ist das leider immer schwer einzuschätzen. Stand die Distel evtl mal zu nass/feucht? Das mag sie nicht gerne.

Kundenfrage | 17. August 2019
Wann wird Veitchs Blue geschnitten und müssen die abgeblühten Blütenkugeln entfernt werden, um neue Blüten nachzuschieben? Wenn ja, an welcher Stelle soll der Schnitt erfolgen, direkt unter der Blüte oder an der nächsten größeren Blattachse. Oder sollen die Blütenkugeln über Winter an der Pflanze verbleiben?
Antwort | 26. August 2019
Wir empfehlen die Blütenstände der Kugeldistel über den Winter stehen zulassen. Sie sehen sehr lange schön aus und dienen der Tierwelt als Futter bzw. Unterschlupf. Schneiden Sie dann im frühen Frühjahr, vor dem Neuaustrieb, die ganze Pflanze bodennah zurück. 'Veitch's Blue' remontiert leider nicht, wenn man die Blüten im Sommer abschneiden würde.

Kundenfrage | 12. August 2019
Hallo, wie kann ich meine Kugeldistel vermehren, Teilung im Frühjahr?
Antwort | 12. August 2019
Man kann Kugeldisteln über Teilung im Frühjahr vermehren. Über Wurzelschnittlinge ginge auch, weil die aus den Wurzeln gut wieder nachtreiben. Wenn Sie schon ein kräftiges Exemplar haben, wird es wahrscheinlich am jetzigen Standort wieder von selber nachtreiben, wenn man die nicht zu tief ausgräbt.

Kundenfrage | 08. August 2019
Ist diese Distel für auch für Schmetterlinge von Bedeutung?
Antwort | 12. August 2019
Alle Kugeldisteln werden auch von Schmetterlingen gerne angeflogen.

Kundenfrage | 15. März 2019
Ist es sinnvoll diese Kugeldisteln unmittelbar hinter Beetrosen/ Bodendeckerrosen / Edelrosen pflanzen oder behindern sich die beiden, wenn sie unmittelbar nebeneinander wachsen?
Antwort | 20. März 2019
Es kommt darauf an, was Sie mit unmittelbar meinen. Wenn Sie dennoch den richtigen Pflanzabstand einhalten ginge es gut: bei kleineren Rosen wären 50 cm gut, bei größeren können es ruhig auch mal 70-80 cm sein (immer ab Mittelpunkt der Pflanze gemessen). Wenn Sie die enger dran pflanzen würden sich beide tatsächlich behindern und davon hätten die Pflanzen nichts und optisch sähe es auch nicht schön aus ;)

Kundenfrage | 25. Oktober 2018
Unsere Pflanzen zeigen sehr schnell nach Austrieb in den Blättern Kriechspuren, die Blätt werden braun, insgesamt sieht die Pflanze krank aus. Der Standort ist eigentlich richtig, durchlässiger Boden, trocken. Bin für jeden Hinweis dankbar.
Antwort | 26. Oktober 2018
Wenn in dem Blatt Kriechspuren zu sehen sind sind eigentlich immer Minierfliegen am Werk. Ich würde die Kugeldistel erstmal bodennah zurückschneiden und das Laub über den Restmüll entfernen. Nächstes Jahr müssten die dann eigentlich wieder gesund austreiben.

Kundenfrage | 04. August 2018
Meine Echinops ritro 'Veitch's Blue' sind diesen Sommer fast 2 Meter hoch gewachsen und fallen komplett auseinander. Ich kann mir das nicht erklären, sie sollten doch nur 50-70cm hoch werden?! Ich habe die Pflanzen bei Euch bestellt, d.h. es sollte keine Sortenverwechslung vorliegen.
Antwort | 06. August 2018
Ui, das ist schon eine enorme Größe. Zuerst habe ich gedacht dass Sie vielleicht doch eine falsche Sorte von uns bekommen haben, denn ich habe noch nicht gehört, dass Echinops 'Veitchs Blue' SO groß werden kann... Aber dass die Agastache auch so riesig geworden ist ist schon sehr seltsam. Haben Sie denn einen nährstoffreichen Boden oder die Pflanzen gut gedüngt? Hätten Sie zufällig Fotos von den beiden Riesen? Die könnten Sie mir an [email protected] schicken.

Kundenfrage | 10. Mai 2018
Kann diese Kugeldistel auch im Kübel gepflanzt werden?
Antwort | 12. Mai 2018
Echinops ritro sind leider nicht für den Kübel geeignet. Die stehen lieber im Beet und dort gedeihen sie sehr gut. Vor allem sehen die nach der Blüte oft nicht so schön aus und sollten zurückgeschnitten werden.

Kundenfrage | 22. März 2017
Ist die Pflanze für Topfpflanzung geeignet? 2.Frage: reicht die Zugabe von Sand / Schotter,um die Bedingungen in lehmigen, nährstoffreichen Böden zu verbessern? Danke,mit freundlichen Grüßen, U. Schmauch
Antwort | 24. März 2017
Echinops ist leider nicht so gut für den Kübel geeinget. Wenn die Stress haben, bekommen die schnell mal Mehltau und sehen unschön aus. An sich würde aber einen kleine Zugabe von Sand und Schotter ausreichen, um die Standortbedingungen zu verbessern.

Kundenfrage | 22. August 2016
Habe viele Stauden, wie z. B. Verschiedene Sonnenhut, Spronblume, Bartfarden, Nesselstauden usw. meine Frage ist es besser den Rückschnitt im Herbst oder in Frühjahr zu machen. Danke MfG Dagmar Weiss
Antwort | 22. August 2016
Generell empfehle ich immer, den Rückschnitt erst im Frühjahr zu machen. Das ist für die meisten Stauden und Gräser einfach optimaler und die Pflanzen kommen auch oft besser über den Winter. Manche Stauden wie Nepeta und Storchschnabel sollte man aber nach der Blüte bodennah zurück schneiden, damit die wieder schön austreiben. Auch Spornblumen sähen sich gerne aus - diese würde ich auch nach der Blüte abschneiden. Sonnenhut und Kugeldisteln würde ich aber stehen lassen.

Kundenfrage | 16. August 2016
Remontiert nach Rückschnitt - was heißt das? Bis kurz über dem Boden zurückschneiden nach der Blüte oder nur die verblühten Blütenköpfe abschneiden?
Antwort | 17. August 2016
Besser ist es immer, Stauden kurz über dem Boden zurück zu schneiden. So können die wieder schön austreiben. Manche, wie Echinops können dann auch nochmal blühen.

Kundenfrage | 03. August 2016
Sie schreiben, Echninops liebe "wie alle Kugeldisteln ... nährstoffeiche Böden" und Sie schreiben gleichzeitig, sie benötige eher magere Böden, das erhöhe die Standfestigkeit. Was denn nun?
Antwort | 04. August 2016
Danke für Ihren Hinweis - wir werden das direkt ändern. Sie kann schon auf nährstoffreichen Böden stehen, aber je nährstoffreicher und schwerer der Boden ist, desto kippeliger ist sie. Am liebsten mag sie ganz "normale" Böden - also auch nicht ZU mager.

Kundenfrage | 27. Juli 2016
Wann muss ich die Kugeldistel zum Trocknen schneiden, damit die Samen nicht ausfallen?
Antwort | 27. Juli 2016
Die Kugeln der Kugeldisteln schneidet man am besten wenn die sich schon blau verfärbt haben, aber kurz bevor die Blüten anfangen sich zu öffnen. Wenn man diese zu spät schneidet, z.B. erst nach dem sie verblüht sind, sehen die nicht mehr schön aus.

Kundenfrage | 14. Juli 2016
Seit 14 Monaten steht eine Kugeldistel in meinem Garten, gekauft als Echinops ritro 'Veitch's Blue'. Jetzt kommen mir die ersten Zweifel, ob diese Kugeldistel tatsächlich 'Veitch's Blue' ist, da die Staude 120 cm hoch ist und die 4 stacheligen Kugeln grün sind. Gibt es weitere Anzeichen für die Bestimmung dieser Kugeldistel?
Antwort | 21. Juli 2016
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Die Kugel der Kugeldistel sind am Anfang grün, das ist normal. Die verfärben sich dann langsam und werden dann blau. Dass die so hoch geworden ist, könnte auch an einem nährstoffreichen Standort liegen. Dann können die Pflanzen auch mal übers Ziel hinaus schießen.

Kundenfrage | 12. Juli 2015
Würden Echinops ritro 'Veitch's Blue' zwischen Rosen blühen?
Antwort | 14. Juli 2015
Wie alle anderen Kugeldisteln, liebt auch 'Veitch's Blue' durchlässige, nährstoffreiche Böden und vollsonnige Lagen. Ideal also zu Rosen, wenn der Boden für die Kugeldistel nicht zu nass ist!

Kundenfrage | 09. August 2014
soll man die Kugeldistel nach der Blüte im August zurückschneiden? Wenn ja, wie weit?
Antwort | 11. August 2014
Ja, ein Rückschnitt ist auf jeden Fall empfehlenswert. Falls das Laub noch schön & grün ist, dann sollten Sie nur die Blütenstände entfernen. Wenn das Laub nicht mehr sehr ansehnlich ist, dann können Sie die Pflanzen auch bodennah abschneiden.

Kundenfrage | 28. Juni 2014
Versamt sich Veitch's Blue stark und fällt sie echt?
Antwort | 30. Juni 2014
Bei uns hat sich Echinops ritro 'Veitch's Blue' bislang noch nicht versamt. Wenn, dann würde die Sorte nicht rein fallen und die Blütenfarbe der Nachkommen würde spielen.

Kundenfrage | 10. April 2013
Hallo Zusammen! Haben Kugeldisteln eine Pfahlwurzel? Können sie verpflanzt werden? Mein Kugeldisteln habe ich letztes Frühjahr eingepflanzt. Herzlichen Dank!
Antwort | 11. April 2013
Echinops ritro 'Veitch's Blue' bildet eine Pfahlwurzel. Dennoch können Sie die noch junge Kugeldistel jetzt im zeitigen Frühjahr umpflanzen.

Kundenfrage | 14. September 2011
wir haben die Disteln im Frühjahr gekauft, den Sommer über haben Sie in Ihrem "Terassenkübel (Lechuza)" wunderbar geblüht, im Herbst steht nun die Frage: Wie bringen wir die Disteln durch den Winter ????
Antwort | 15. September 2011
Speziell zu den Anforderungen Ihres Lechuza-Topfes können wir leider kewine Aussage machen, hierzu wenden Sie sich bitte an den Hersteller.
Für die Disteln ist es am besten, den Kübel mit Luftpolsterfolie einzuwickeln, damit der Ballen nicht durchfriert. Der Kübel kann in diesem Fall an die Wand gerückt draußen überwintern.

Kundenfrage | 15. April 2011
Im Frühling wächst diese Kugeldistel bei mir sehr üppig und schön. Die Blätter sehen gesund aus. Zum Sommer hin bekommen die Blätter weiße Flecken und werden dann braun und unansehnlich. Kann ich das irgendwie verhindern?
Antwort | 15. April 2011
Echinops ritro benötigt durchlässigen Boden und mag Staunässe nicht besonders. Achten Sie auch darauf, nicht zu viel zu düngen, bei Stickstoff-Überschuss leidet die Standfestigkeit.

Frage stellen

Pflanzpartner