Bestellpause – vom 13. bis 24. Juli nehmen wir keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende Bestellungen werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet.

Hesperis matronalis – Nachtviole

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50863-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die Nachtviole ist ein 'Mondscheindufter' mit weitschweifendem, betörendem Duft und langer Blütezeit. Sie bevorzugt nährstoffreiche, sonnige bis absonnige Standorte. Die eher kurzlebige (zwei- bis mehrjährige) Pflanze mit hübschen, endständigen Blütentrauben versamt sich am zusagenden... Mehr lesen
Die Nachtviole ist ein 'Mondscheindufter' mit weitschweifendem, betörendem Duft und langer Blütezeit. Sie bevorzugt nährstoffreiche, sonnige bis absonnige Standorte. Die eher kurzlebige (zwei- bis mehrjährige) Pflanze mit hübschen, endständigen Blütentrauben versamt sich am zusagenden Standort aber zuverlässig. Der Boden sollte durchlässig, humos und nährstoffreich sein.
Die Nachtviole ist ein wunderschöner Rosenbegleiter, kann aber auch Bauerngärten vortrefflich aufwerten und ergänzen.
Die Blüten sollten in den Abendstunden gepflückt werden, denn dann erst hat sich der würzige Duft so richtig entfaltet. Sie eignen sich roh oder gezuckert als schmückende, duftende Beigabe zu Süßspeisen. Nicht in größeren Mengen verzehren.
Blütenfarbe

lila

Blattfarbe

duftet besonders abends

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

60 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr2b

  • frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

II

Giftklasse

schwach giftig (+)

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Brassicaceae

Kundenfrage | 04. Februar 2013
Würden die Nachtviolen DIESES Jahr blühen oder erst NÄCHSTES?? ...hatte letztes Jahr welche bestellt und es tat sich nix......
Antwort | 05. Februar 2013
Hesperis, die Sie dieses Jahr pflanzen werden erst im kommenden Jahr blühen. Zweijährig bedeutet, dass die Pflanzen im ersten Jahr ihre Blattrosette bilden und im zweiten Jahr dann zur Blüte kommen. Die Pflanzen, die Sie letztes Jahr gesetzt haben, sollten Sie also dieses Jahr mit einer Blüte erfreuen.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken