Cochlearia officinalis - Echtes Löffelkraut

Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 72006-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Ein zweijähriges, heimisches Salat- und Würzkraut mit hohem Vitamin C-Gehalt für schattige, feuchte Böden. Besonders wertvoll ist das Löffelkraut, weil man auch im tiefen Winter ernten kann. Pikanter Senfgeschmack und zarter Honigduft der im April bis Mai erscheinenden...

Ein zweijähriges, heimisches Salat- und Würzkraut mit hohem Vitamin C-Gehalt für schattige, feuchte Böden. Besonders wertvoll ist das Löffelkraut, weil man auch im tiefen Winter ernten kann. Pikanter Senfgeschmack und zarter Honigduft der im April bis Mai erscheinenden Blüten empfehlen das Kraut für Salate, besonders im Rahmen einer Frühjahrskur.

Kombinieren Sie die tapfer dem Frost trotzende kleine Pflanze in Ihren winterlichen Salaten mit der Barbarakresse und dem Sibirischen Portulak. Oder ergänzen Sie Kartoffel- oder Eiersalate durch das vitaminreiche würzige Kraut. Löffelkraut erhält sich durch Selbstaussaat und liebt lockeren, feuchten, sogar salzhaltigen Boden.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem März-Rätsel 2003.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

April–Juni

Höhe

20 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr2-3/WR4

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Wasser-Rand nasser Boden (Sumpf)
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

25 cm

Geselligkeit

II

Duft

ja

Insektenweide

ja

Wintergrün

ja

Familie

Brassicaceae

Kundenfrage | 29. April 2011
Ich habe das Löffelkraut mit dem Vermerk "Bitte noch vor Frost schützen" geliefert bekommen, laut Beschreibung trotzt sie aber tapfer dem Frost, weshalb ich sie in die großen Kübel pflanzen wollte, die im Winter draußen bleiben (Berlin, windige Dachterrasse). Bezieht sich also das "noch vor Frost schützen" nur auf allfällige Fröste vor den Eisheiligen oder betrifft es auch noch den kommenden Winter, oder ist die Pflanze bis dahin "groß und stark genug"? Ich würde sie ungern erst in ein kleineres Gefäß pflanzen und kommenden Winter reinnehmen müssen. Vielen Dank und viele Grüße aus Berlin - Inge Zahrnt
Antwort | 02. Mai 2011
Bei uns wurden die Cochlearia officinalis im frostfreien Gewächshaus überwintert. Deshalb erhalten die Pflanzen beim Versand dieses Etikett. D.h. Sie sollten das Löffelkraut noch vor Frösten schützen, da die Pflanze diese nicht gewöhnt ist. Ist die Pflanze erst einmal abgehärtet, sollten die kalten Temperaturen ihr nichts mehr anhaben.
Beachten Sie, dass die Pflanze zweijährig ist und nach der Blüte abstirbt - sich aber durch Aussat selbst erhält.

Frage stellen

Pflanzpartner