Winter-Bestell-Pause – Wir nehmen aktuell keine neuen Pflanzen-Bestellungen an, bestehende werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Elsholtzia stauntonii – Chinesischer Gewürzstrauch

Preis: 5,05 €5,15 €
ab 5 Stück 4,90 €5,00 €
ab 10 Stück 4,70 €4,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71147-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Aufrecht wachsender, leicht verholzender Halbstrauch, der recht spät im Jahr durch seine wunderschönen hell-purpur-farbenen Blüten überzeugt. Später entwickelt er zusätzlich eine attraktive, gelbliche Herbstfärbung. Alle Teile des Chinesischen Gewürzstrauches... Mehr lesen

Aufrecht wachsender, leicht verholzender Halbstrauch, der recht spät im Jahr durch seine wunderschönen hell-purpur-farbenen Blüten überzeugt. Später entwickelt er zusätzlich eine attraktive, gelbliche Herbstfärbung. Alle Teile des Chinesischen Gewürzstrauches duften zum Herbst hin aromatisch und können zu wohlschmeckenden Tees verarbeitet werden oder auch als Küchengewürz Verwendung finden.

Am liebsten mag der Gewürzstrauch vollsonnige, offene Lagen mit durchlässigem Boden. Auch verträgt er Trockenheit recht gut. Im Garten kommt der attraktive Herbstblüher am besten zwischen kleineren Stauden zur Geltung. Am zusagenden Standort versamt sich die Elsholtzia willig. Der deutsche Botaniker Elsholtz ist der Namensvater für eine ganze Reihe an Arten der Gattung Elsholtzia, die überwiegend in Asien "beheimatet" sind.
Bei uns in der Gärtnerei wächst der Chinesische Gewürzstrauch zwischen Sideritis syriaca und anderen mediterranen Pflanzen. Problemlos übersteht er dort schon seit vielen Jahren ohne jeglichen Schutz die winterlichen Kapriolen des Schwabenlands.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem November-Rätsel 2013."

Blütenfarbe

hell-purpur

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

90 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B/H1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter trockener Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

80 cm, 1 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Duftend

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 15. August 2020
Wie sollte der Boden beschaffen sein?
Antwort | 19. August 2020
Der Boden sollte lehmig-sandig, durchlässig und eher sauer bis neutral sein mit einem ausgeglichenen Nährstoffgehalt.

Kundenfrage | 23. Oktober 2019
Wird dieser Halbstrauch zurückgeschnitten und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt?
Antwort | 23. Oktober 2019
Elsholtzia stauntonii schneidet man am besten im späten Frühjahr (ab April) bodennah zurück.

Kundenfrage | 05. Dezember 2014
Stimmt die Einstufung Z4 bei Elsholtzia stauntonii tatsächlich? In der Literatur wird die Winterhärte immer mit Z7 angegeben.
Antwort | 08. Dezember 2014
Die Elsholtzia stauntonii hat sich bei uns als sehr winterhart erwiesen. Seit über 10 Jahren steht diese in der Gärtnerei auf dem Dufthügel - ungeschützt und an exponierter Lage! Unabdingbar ist jedoch ein durchlässiger Standort, da ein nasser "Fuß" nicht gut vertragen wird.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken