Zurück zur Übersicht

Geranium Psilostemon-Hybride 'Patricia' - Armenischer Storchschnabel

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50685-102
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Diese Kreuzung zwischen Geranium endressii und Geranium psilostemon vereint die besten Eigenschaften beider Arten: Üppige Blütenfülle und relativ große Blüten. Die Blütenfarbe ist etwas sanfter als bei Geranium psilostemon.

Diese Kreuzung zwischen Geranium endressii und Geranium psilostemon vereint die besten Eigenschaften beider Arten: Üppige Blütenfülle und relativ große Blüten. Die Blütenfarbe ist etwas sanfter als bei Geranium psilostemon.

Der breitbuschig und horstig wachsende Dauerblüher hat wunderschöne, große, leuchtende Blüten und eine sehr lange Blütezeit. Patricia eignet sich ausgezeichnet für leicht beschattete Rabatten oder als Blickfang vor Gehölzen und großen Strauchrosen, verträgt aber auch volle Sonne. Bildet wie die anderen Geranium Psilostemon-Hybriden weitstreichende Triebe, die gerne in andere, höhere Stauden oder Gehölze spielerisch hineinklettern.

Blütenfarbe

hellmagentarot, schwarzes Auge

Blütezeit

Juni–September

Höhe

60 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

B/GR/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

50 cm

Geselligkeit

I-II

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Züchter

Bremner (GB) 1992

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 14. November 2014
Ich möchte gerne Patricia mit einer weiteren Geraniumart kombinieren, sie soll niedriger sein, einen ähnlichen Farbton aufweisen, beide am Gehölzrand, wäre Endressi geeignet? Oder was würde noch gut passen?
Antwort | 18. November 2014
Geranium endressi geht natürlich auch, nur ist dieser Storchschnabel in der Blüte etwas heller. Die Sorte 'Anne Thomson' ist ähnlich der 'Patricia' nur etwas kompakter im Wuchs.

Kundenfrage | 03. September 2014
Ist jetzt Anfang September ein Rückschnitt noch möglich, dzt. ist Patricia zahlreichen Blättern mit trockenem Rand, gleichzeitig setzt eine Blattfärbung in gelb und rot ein?
Antwort | 04. September 2014
An sich ist es für einen Rückschnitt schon zu spät, da das Vegetationsfenster zemlich kurz ist um einen frischgrünen Neuaustrieb zu fördern. Laut Ihrer Beschreibung fängt Ihre 'Patricia' schon mit der Herbstfärbung an...

Kundenfrage | 11. März 2013
Paßt die Staude gut zu Lavendel und sieht es auch gut auch aus?
Antwort | 12. März 2013
Nein. Zwar lieben beide Pflanzen die Sonne, aber Geranium 'Patricia' und Lavendel haben verschiedene Ansprüche an den Boden. Im Gegensatz zu Lavendel, braucht 'Patricia' einen frischen, humosen, gut mit Nährstoffen versorgten Boden.

Kundenfrage | 20. Juli 2011
Ich würde diesen Storchschnabel gerne noch in diesem Jahr pflanzen. Wann ist der beste Zeitpunkt?
Antwort | 20. Juli 2011
Sie können Geranium Psilostemon-Hybride 'Patricia' problemlos vom Frühjahr bis in den frühen Herbst hinein pflanzen.

Kundenfrage | 20. Juli 2011
Habe ich bei meiner Frage heute Morgen die Mail angegeben? Ich hatte gefragt, wann ich diesen Storchschnabel am besten pflanze, wenn ich das noch in diesem Jahr tun möchte.
Antwort | 20. Juli 2011
Ja, haben Sie. Antwort ging gerade eben raus.

Kundenfrage | 28. Februar 2011
Soll man denn diesen Storchschnabel nach der Blüte zurückschneiden? Er blüht hier wunderbar im Schatten, sieht aber im Spätsommer immer etwas "zerfleddert" aus.
Antwort | 28. Februar 2011
Geranium 'Patricia' kann nach der Blüte zurückgeschnitten werden. Es treibt dann wieder frisch aus und blüht auch erneut und üppig.

Frage stellen

Pflanzpartner