Jeffersonia diphylla - Herzblattschale, Zwillingsblatt

Preis: 6,55 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52602-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Ein recht seltener und zart wirkender Frühlingsblüher aus den sommergrünen Wäldern Nordamerikas. Neben den zierlichen, nach oben gerichteten Blütenschalen hat auch das zweigeteilte, auffallende Laub einen hohen Zierwert.
Ein recht seltener und zart wirkender Frühlingsblüher aus den sommergrünen Wäldern Nordamerikas. Neben den zierlichen, nach oben gerichteten Blütenschalen hat auch das zweigeteilte, auffallende Laub einen hohen Zierwert.
Damit sich mit der Zeit mittels kurzer Rhizome ansehnliche Bestände entwickeln können, muss der Standort ausreichend feucht und durchlässig humos sein.
Blütenfarbe

reinweiß

Blütezeit

April–Mai

Höhe

20 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
  • schattig
Lebensbereich

G/GR2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm

Geselligkeit

II

Familie

Berberidaceae

Kundenfrage | 28. April 2017
Kann man die Pflanze runterschneiden, wenn die Blätter weissen Stellen haben?
Antwort | 01. Mai 2017
Jeffersonia diphylla würde ich nicht zurüschneiden, da sie dann nur schwer wieder neu austreibt. Sie zieht im Spätsommer ein.

Kundenfrage | 12. März 2016
Zieht die Pflanze nach der Blüte ein? Ist sie Schnecken gefährdet?
Antwort | 14. März 2016
Jeffersonia diphylla ist nicht besonders schneckengefährdet, dennoch kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden, dass sie ab und zu von Schnecken angefressen wird. Die Pflanze zieht im Spätsommer/Herbst ein.

Kundenfrage | 05. März 2016
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Jeffersonia habe ich folgende Fragen: Wie anfällig ist die Jeffersonia für Schneckenfraß? Wann zieht sie das Laub wieder ein? In welchem Bereich sollte der pH-Wert des Bodens liegen? Mit freundlichen Grüßen Hannelore Hildebrandt
Antwort | 09. März 2016
Jeffersonia behält eigentlich relativ lang ihr Laub und zieht erst im Herbst ein. Der Boden sollte im neutralen Bereich liegen (pH 6-7). Sehr anfällig für Schneckenfraß ist sie nicht, aber völlig ausschließen kann man es leider auch nicht. Viele Grüße!

Frage stellen

Pflanzpartner