Ophiopogon japonicus 'Minor' – Zwerg-Schlangenbart

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52121-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Der Zwerg-Schlangenbart, ein asiatischer Verwandter unseres Maiglöckchens, hat grasartige dunkle immergrüne Blätter. Er bildet dichte, flache Bestände und ist in halbschattigen Bereichen ein sehr schöner immergrüner Bodenbedecker, der das ganze Jahr über... Mehr lesen

Der Zwerg-Schlangenbart, ein asiatischer Verwandter unseres Maiglöckchens, hat grasartige dunkle immergrüne Blätter. Er bildet dichte, flache Bestände und ist in halbschattigen Bereichen ein sehr schöner immergrüner Bodenbedecker, der das ganze Jahr über "sauber" und ansprechend aussieht und bei flächiger Pflanzung wie eine einheitliche 'Rasenfläche' wirken kann.

Die im Sommer erscheinenden Blüten sind hellviolett, fast weiß. Später ziert sich dieser Schlangenbart mit dunkelblauen Beeren. Bei uns braucht der Zwerg-Schlangenbart etwas Winterschutz, vor allem gegen die Wintersonne und in rauen Lagen. Auch auf relativ trockenen Plätzen z. B. unter Gehölzen einsetzbar. Für eine gute Entwicklung ist es wichtig, dass der Boden eher sauer und nicht zu kalkhaltig ist.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem März-Rätsel 2017.

Blütenfarbe

hellviolett

Blattfarbe

Winterschutz

Blütezeit

Juli–August

Höhe

5 cm–10 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
Lebensbereich

G/GR1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Gehölz trockener Boden
Winterhärtezone

Z7 (-17,8 °C bis -12,3 °C)

Pflanzabstand

20 cm, 25 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

III

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Convallariaceae

Kundenfrage | 28. Oktober 2014
Welchen Boden braucht der Zwerg-Schlangenbart und wieviel Feuchtigkeit?
Antwort | 29. Oktober 2014
Ophiopogon japonicus 'Minor' gedeiht auf normalen Gartenböden in halbschattiger Lage. Auch auf relativ trockenen Plätzen z. B. unter Gehölzen ist der Zwerg-Schlangenbart einsetzbar.

Frage stellen