EU-Umsatzsteuer-Digitalpaket

zum 1. Juli 2021 sind mit dem »Umsatzsteuer-Digitalpaket« der EU Änderungen an der Berechnung und Abführung der Umsatzsteuer bei Lieferungen an Privatkunden innerhalb des EU-Auslands in Kraft getreten.

Als Folge dieser Änderungen können wir bis auf weiteres Bestellungen von Privatkunden mit Lieferung in das EU-Ausland nur noch für bestimmte Länder annehmen. Dies gilt auch für die telefonische Bestellung oder per E-Mail:

  • Wie bisher können Kunden mit Rechnungs- und Lieferadresse in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien oder Tschechien können  als Gast oder Kunde über unseren Online-Shop bestellen.
  • Kunden aus dem weiteren EU-Ausland mit Lieferadresse in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien oder Tschechien können weiterhin über unseren Online-Shop bestellen, müssen hierzu aber aus technischen Gründen ein Kundenkonto hierzu verwenden.
  • Kunden mit gültiger Umsatzsteuer-ID und mit Lieferadresse im weiteren EU-Ausland können derzeit leider nur schriftlich oder per E-Mail bestellen.
  • Kunden aus der Schweiz sind von diesen neuen Regelungen nicht betroffen und können wie bisher bestellen.