Zurück zur Übersicht

Narcissus poeticus var. recurvus - Pfauenaugen-Narzisse

Preis: 6,90 €
ab 5 Stück 6,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82357

Stk.

Diese wertvolle Wildart der Schweizer Bergwiesen ist für den Garten besonders wertvoll, da sie den Schluss des Narzissen-Reigens bildet und somit die Blütezeit - zumindest bei einigermaßen "normalem" Witterungsverlauf - bis weit in den Mai hinein verlängert.
Diese wertvolle Wildart der Schweizer Bergwiesen ist für den Garten besonders wertvoll, da sie den Schluss des Narzissen-Reigens bildet und somit die Blütezeit - zumindest bei einigermaßen "normalem" Witterungsverlauf - bis weit in den Mai hinein verlängert.
Wenn fast alle anderen Narzissen verblüht sind, erscheinen die wunderbar duftenden Blüten dieser Schönheit. Die leicht zurückgebogenen, glitzernden, weißen Blütenblätter stehen um eine grünlich-gelbe Trompete mit einem leuchtend roten Rand. Die Blüten wirken ausgesprochen leicht und natürlich. Diese Narzisse bevorzugt einen nicht zu trockenen Standort; der Boden sollte auch im Sommer nicht ganz austrocknen. Ähnlich wie andere Poeticus-Sorten, etwa Actaea braucht auch Narcissus poeticus var. recurvus ein wenig Zeit, sich zu etablieren, gehört dann aber zu den zuverlässigsten Narzissen überhaupt, die verwildern... und zu den allerschönsten...
Im englischen Sprachgebrauch ist sie übrigens als Pheasant Eye (Fasanenauge) bekannt.

Alle unsere Zwiebelblüher in alphabetischer Reihenfolge.

Hier finden Sie unser komplettes Narzissen-Angebot.

Blütenfarbe

weiß mit gelber Krone

Blütezeit

Mai

Höhe

30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr2-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

10 cm

Geselligkeit

II

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Amaryllidaceae

Kundenfrage | 29. Oktober 2016
Können N. poeticus auch im Haus in einem Glasgefäß auf Kiessteinen gezogen werden analog zu N. tazetta?
Antwort | 31. Oktober 2016
Narcissus poeticus var. recurvus können nicht im Haus gezogen werden. Es ist denen dort zu warm und sie würden sich dort nicht schön entwickeln. Die Anzucht im Haus ist nur für die speziell dafür präparierten Blumenzwiebeln möglich.

Kundenfrage | 18. März 2015
Vertragen diese Narzissen auch schwer durchlässigen Lehmboden?
Antwort | 18. März 2015
Die Narcissus poeticus var. recurvus sind sehr durchsetzungsfähig und gedeihen auch auf solchen Problemstandorten. Allerdings sollte der Boden nicht allzu nass sein, sonst können die Zwiebeln leicht faulen.

Frage stellen

Pflanzpartner