Thymus serpyllum 'Albus' – Weißer Sand-Thymian

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71102-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Kriechender Sand-Thymian mit hellgrünen Blättchen und weißer, überreicher Blüte. Besonders reizend in Steinanlagen und Freiflächenpflanzungen mit Heidecharakter. Zudem sehr beliebt in der Küche als alltägliches Würzkraut. Sein Geschmack ist balsamisch-aromatisch.

Thymus - Thymian

Es gibt kaum ein anderes Küchenkraut, das wie Thymian mit unüberschaubar vielen Arten und noch mehr Sorten aufwartet. Ein weites Feld für Sammler und Gourmets. Wer Thymian trocknen will, sollte ihn kurz vor der Blüte an einem heißen Tag ernten. Denn wie auch andere mediterrane Kräuter braucht Thymian viel Sonne und Hitze, um seinen vollen Wirkstoffgehalt zu entwickeln. Neben den aromatischen Sorten, die sich zur Verwendung als Küchenkraut besonders eignen, finden Sie bei uns auch hohe oder Polster bildende Thymian-Sorten mit hohem Schmuckwert.
Im Garten braucht Thymian seinen Platz, und er braucht ihn für sich allein. Der wundervolle Schmetterlingsmagnet mag es heiß und trocken, knallsonnig auf durchlässigen, mageren, sandigen oder schottrigen Böden. Das kann in den nassen Wintern unserer Region zu Problemen und manchmal zu fast mimosenhaftem Verhalten führen. Thymian ist genügsam und eignet sich somit auch gut für die Bepflanzung sonniger Balkonkästen.

Thymian - Arznei- und Heilpflanze

Mit seinem Gehalt an antibakteriellem Thymol wird Thymian schon seit ewigen Zeiten bei der Bekämpfung von Husten, Erkältungskrankheiten und Bronchitis verwendet. Thymian wirkt zudem krampflösend und magenstärkend. Bei Infektionskrankheiten kann Thymian unterstützend auf das Immunsystem wirken. Zudem findet er Verwendung in der Kosmetik, da seine antiseptische Wirkung bei unreiner und entzündeter Haut helfen soll.
Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Juni–August

Höhe

5 cm–5 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/M/Fr/H1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter trockener Boden
  • Matten trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Züchter

(GB) vor 1880

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 12. September 2019
Wann sollte man den Sand-Thymian am besten pflanzen? Noch im Herbst? Oder besser doch im Frühjahr?
Antwort | 13. September 2019
Sie könenn Thymiane auch jetzt noch gut pflanzen. Die kalten Temperaturen im Winter sind weniger das Prolem - mehr die Winternässe. Der Boden sollte also gut durchlässig, sandig/steinig und eher humus- und nährstoffarm sein.

Kundenfrage | 16. August 2019
Ist Sand-Thymian trittfest?
Antwort | 20. August 2019
Thymus serpyllum 'Albus' kann auch als Rasenersatz für trockene, durchlässige Standorte verwendet werden. Gelegentliches Betreten wird gut vertragen. Wichtig für eine gute Anpflanzung ist der Bodenschluss, ansonsten vertrocknet der Sand-Thymian.

Frage stellen

Pflanzpartner