Dicentra cucullaria – Zwerg-Herzblume

Preis: 6,40 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52579
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Problemlos wachsende kleine Waldstaude aus Nordamerika mit zarten kleinen Herzblütchen und filigranem, graugrünem Laub. Da sie nach frühen Wintern bereits im März mit der Blüte beginnt, zählt sie zu den wirklich frühen Blühern im Garten. Mehr lesen

Problemlos wachsende kleine Waldstaude aus Nordamerika mit zarten kleinen Herzblütchen und filigranem, graugrünem Laub. Da sie nach frühen Wintern bereits im März mit der Blüte beginnt, zählt sie zu den wirklich frühen Blühern im Garten.

Dicentra cucullaria benötigt während der Wachstumsphase im Frühjahr ausreichend Bodenfeuchte, kommt aber nach dem Einziehen des Laubes ab Frühsommer problemlos mit  Trockenheit zurecht. Vor Spätfrösten schützen!

Dicentra - Herzblume

Die Gattung Dicentra umfasst knapp 20 Arten, welche in Nordamerika und Ostasien beheimatet sind. Die gärtnerisch bedeutsamsten davon sind die frühlingsblühenden Stauden. Diese besitzen fleischige, leicht brechende Wurzeln und Triebe und farnähnliche Blätter. Sie sind meist wüchsig und problemlos in der Kultur.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

April–Mai

Höhe

15 cm–20 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/G2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 18.5 St./m²

Geselligkeit

II

Familie

Fumariaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Das könnte Sie auch interessieren

Lichter Schatten 2

Jetzt, Mitte Mai, ist das Blätterdach über den halbschattigen Partien des Kräutergartens schon fast geschlossen.

Mehr