Zurück zur Übersicht

Geranium x cantabrigiense 'Cambridge' - Storchschnabel

Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50728-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Sehr gut bewertete Sorte mit kleinen Blättern und violettrosa Blüten. Sie ist sehr gesund, wüchsig und reich blühend. In trockenen, warmen Jahren zeigt 'Cambridge' im Herbst eine leuchtend rote Laubfärbung. Ein schöner Bodendecker für sonnige und trockene Plätze in Gehölznähe oder...
Sehr gut bewertete Sorte mit kleinen Blättern und violettrosa Blüten. Sie ist sehr gesund, wüchsig und reich blühend. In trockenen, warmen Jahren zeigt 'Cambridge' im Herbst eine leuchtend rote Laubfärbung. Ein schöner Bodendecker für sonnige und trockene Plätze in Gehölznähe oder im Steingarten.
Blütenfarbe

violettrosa

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

20 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/Fr/FS/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Fels-Steppe frischer Boden
  • Steinanlage frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm

Geselligkeit

II-III

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Züchter

Kiefer (GB) 1974

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 14. März 2019
Schafft es Geranium cantabrigiense die welkenden Blätter der Winterlinge abzudecken oder wäre hierfür Geranium macrorrhizum empfehlenswerter?
Antwort | 14. März 2019
Leider sind beide Gernanium für eine Kombination mit Winterlinge nicht geeignet, da das Laub wintergrün ist. Das heißt dass die Winterlinge, vor allem bei G. macrorrhizum, es gar nicht richtig durch die Laubdecke schaffen würden. Besser wäre ein nicht wintergrünes Geranium, welches dann nach dem Winterling erst austreibt und dann ein bisschen kaschiert. Zu früh sollte das Laub der Winterlinge aber ja eh nicht abgedeckt werden, weil die ja noch Kraft sammeln sollen für nächstes Jahr.

Kundenfrage | 16. Oktober 2018
Verträgt der „Campridge“ Storchschnabel auch Halbschatten?
Antwort | 16. Oktober 2018
Wenn der Platz hell ist und ab und zu auch Sonne hinkommt ginge das schon. Wenn es aber tatsächlich eher halbschattig ist wäre Geranium macrorrhizum besser geeignet.

Kundenfrage | 05. Juni 2015
Neben welchen anderen Pflanzen kann ich Storchschnabel pflanzen bzw welche mag er nicht?
Antwort | 09. Juni 2015
Unverträglichkeiten zu Geranium x cantabrigiense sind uns nicht bekannt. Als Partner eignen sich viele Stauden die die gleichen Standortbedingungen teilen wie z.B. Salvia nemorosa, Sedum und Gräser wie Stipa.

Kundenfrage | 12. Juni 2013
hallo kann man diesn auch unter eine niedrige rose setzen danke
Antwort | 12. Juni 2013
Geranium x cantabrigiense 'Cambridge' kommt auch mit ein wenig Beschattung durch eine Rose zurecht. Wichtig ist jedoch ein durchlässiger Boden, denn Nässe wird nicht immer gut vertragen.

Kundenfrage | 10. Oktober 2012
Wann muss ich den Storchschnabel 'Cambridge' schneiden?
Antwort | 10. Oktober 2012
Geranium x cantabrigiense 'Cambridge' ist pflegeleicht und sollte daher nur nach starken Wintern, wenn das Laub unschön geworden ist,  zurück geschnitten werden. Ansonsten bleibt der Storchschnabel wintergrün und erhält in warmen Jahren eine leuchtend rote Herbstfärbung.

Kundenfrage | 04. Mai 2010
Ist diese Storchschnabelart auch zur Einfassung schmaler Staudenbeete geeignet?
Antwort | 04. Mai 2010
Im Prinzip können Sie die Pflanze als Einfassungspflanze verwenden, sie breitet sich aber mit der Zeit aus und wird daher eher flächendeckend eingesetzt.

Frage stellen

Pflanzpartner