header

Unser Wildbienen-Projekt – man kann so viel tun!

Schon in seiner Azubi-Zeit in der Gärtnerei hat sich unser Kollege Joshua Greifenberg intensiv mit dem Thema Wildbienen, ihren hochinteressanten, zum Teil erstaunlichen Lebens- und Fortpflanzungsweisen beschäftigt. Er las einige Bücher und sammelte so auch das Wissen über den Bau unterschiedlicher Nisthilfen. Es stellte sich heraus, dass es eine Reihe von gut umsetzbaren Möglichkeiten gibt, die die sehr verschiedenen Bedürfnisse zumindest eines Teils unserer weit über 500 heimischen Wildbienen erfüllen. Jeder kann also helfen, die Überlebenschancen dieser zunehmend bedrohten, für unser Ökosystem aber enorm wichtigen Bestäuber zu verbessern.

Beim Sammeln von Wissen sollte es natürlich nicht bleiben. Zunächst folgte die Erkenntnis, dass die im Handel erhältlichen Nisthilfen, gern „Insektenhotels“ genannt, häufig gravierende Fehler aufweisen. Ein Beispiel: Oft werden sie mit scharfkantigen oder rauen, faserigen Einfluglöchern geliefert - eine ernste Verletzungsgefahr für die zarten Flügel der Bienen! Meist sind sie immerhin so klug, dieses Angebot gar nicht erst zu nutzen, wenn sie es aber wagen, ist das ihr rasches Ende – ohne intakte Flügel ist das Leben einer Biene schnell zu Ende, für Nachkommen kann sie also nicht mehr sorgen.

Wie heißt es doch so schön: Es gibt nichts Gutes – außer, man tut es! Seniorchef Dieter Gaißmayer hatte die zündende Idee, setzte sich mit der Stiftung Bienenwald im nahen Burgau in Verbindung und bat um fachliche Unterstützung beim Bau von ökologisch korrekten Nisthilfen, die auf dem Gelände der Illertisser Jungviehweide allen Besuchern zur Anschauung und Anregung dienen können, um vielleicht Ähnliches im eigenen Garten zu versuchen. Interessierte Mitstreiter für das Projekt waren im Team schnell gefunden. Sechs Azubis unserer Gärtnerei machten sich im Rahmen eines zweitägigen Workshops im Februar 2019 frisch ans Werk. Fachkundig angeleitet von Bobo Veh von der Stiftung Bienenwald und dem ihm zur Seite stehenden Joshua entstanden so unsere verschiedenen Nisthilfen. Bereits Anfang April konnten wir beobachten, dass die ersten Roten Mauerbienen einziehen! Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht und werden darüber ab und zu hier auf unserer Webseite und auf Facebook berichten.

In unserem Workshop konnten wir gemeinsam zwei große Wildbienenbehausungen fertigstellen und beobachten nun laufend, wie und von welchen Arten unsere Nisthilfen angenommen werden.

Für alle, die sich mit diesem wichtigen und spannenden Thema beschäftigen wollen, hat Joshua ein paar Literaturtipps zusammengestellt:

Sehr empfehlenswert für alle, die sich für den Bau von Nisthilfen interessieren, ist "Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen" von Werner David. Neben dem Schwerpunkt-Thema gibt es auch einiges über Wildbienen allgemein zu erfahren:
https://pala-verlag.de/buecher/fertig-zum-einzug-nisthilfen-fuer-wildbienen/

Etwas kompakter aber ebenfalls empfehlenswert ist die Sonderausgabe zum Thema Wildbienennisthilfen vom Naturgarten e.V., die 2018 in neuer Überarbeitung herauskam. Sie enthält viele wichtige Infos, zum Beispiel wird ausführlich auf die Fehler eingegangen, die beim Bau passieren können, und man erfährt, wie es richtig gemacht wird:
https://www.naturgarten.org/mitglieder/natur-garten/2018.html
https://www.naturgarten.org/fileadmin/Daten%20alte%20Website/dokumente/NuG_service/NuG_18_juli_wildbienen.pdf

Wer sich mit der faszinierenden Vielfalt der Wildbienen beschäftigen will, ist bei Paul Westrich richtig, der in Fachkreisen hochanerkannte Diplombiologe erforscht seit über 40 Jahren die heimischen Wildbienen. Mittlerweile sind drei Bücher zum Thema von ihm erschienen. Sein Buch "Wildbienen Die anderen Bienen" ist ein guter Einstieg, man lernt sehr viel über Wildbienen, aber auch das Thema Nisthilfen kommt nicht zu kurz:
https://www.wildbienen.info/ibn/buch_wildbienen_2015.php

Paul Westrichs letztes Buch ist ein umfangreiches Standardwerk. "Die Wildbienen Deutschlands" empfehlen wir denen, die wirklich intensiv ins Thema einsteigen wollen:
https://www.wildbienen.info/ibn/buch_wildbienen_deutschlands.php

Alle drei Bücher können Sie auch bei uns im e-Shop oder vor Ort in der Gärtnerei erwerben.