Aster macrophyllus 'Albus' - Herzblatt-Aster

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50229-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Eine buschige, robuste Herzblatt-Aster mit großen Blättern und stark kriechendem Wurzelstock, die viel Trockenheit verträgt. Sie wirkt besonders schön in lichtschattigen Gehölzpartien, wo sie mit ihren großen, festen Blättern vom Austrieb bis zum Frost einen dichten, Boden bedeckenden...
Eine buschige, robuste Herzblatt-Aster mit großen Blättern und stark kriechendem Wurzelstock, die viel Trockenheit verträgt. Sie wirkt besonders schön in lichtschattigen Gehölzpartien, wo sie mit ihren großen, festen Blättern vom Austrieb bis zum Frost einen dichten, Boden bedeckenden Teppich bildet.
Diese Aster ist eine der besten Astern für trockene, schattige Standorte im Wurzelbereich von Gehölzen. Mit ihrem starken Ausbreitungsdrang kann sie es sogar mit Giersch aufnehmen. Der Boden sollte etwas humos und nährstoffreich sein.
Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

August–September

Höhe

100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

G/GR1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Gehölz trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

50 cm

Geselligkeit

I-II

Insektenweide

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 24. Juli 2017
Hallo, mögen Schnecken diese Aster? Viele Grüße Anja Berger
Antwort | 27. Juli 2017
Aster macrophyllus 'Albus' ist bei Schnecken nicht übermäßig beliebt - man kann allerdings nicht ganz ausschließen, dass die manchmal angefressen werden.

Kundenfrage | 02. Mai 2016
Erst mal großes Kompliment an Ihre Firma, bin mit allem sehr zufrieden. Ich habe ein ca. 4 - 5 m großes Beet an der Grenze zum Nachbarn, wo sich jahrelang der Giersch austoben konnte. Ich würde nun gerne einige von Ihnen angebotenen "Gierschverdränger" dort anpflanzen wollen. Nun zu meiner Frage: Was bedeutet Gierschverdränger genau, wird der Giersch so verdrängt, dass er woanders verstärkt raus kommt oder wird er tatsächlich gänzlich unterdrückt? Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Antwort.
Antwort | 03. Mai 2016
Vielen Dank für Ihr nettes Kompliment. Gierschverdränger bedeutet, dass der Giersch unterdrückt wird, weil er dort, wo er wächst, nicht mehr genug Licht bekommt und durch die stark wachsenden Konkurrenz in Schach gehalten wird. Natürlich ist der Giersch aber nicht blöd und fängt dann dort wieder an zu wachsen, wo die Konkurrenz nicht so groß ist. Wenn Sie einen starken Gierschbefall haben, sollten Sie unbedingt den Giersch vorher so gut wie möglich ausgraben und entfernen, um ihn schonmal im Vorfeld zu schwächen. So haben die neuen Stauden Zeit, sich zu etblieren, da die ja auch etwas brauchen, um mal richtig loszuwachsen. Dann aber kann der Giersch gut unterdrückt werden - auch wenn sich dann hier und da mal ein Gierschblättchen sich zeigen wird.

Kundenfrage | 10. August 2015
Hallo, sie haben mir diesen Link "Robuste Alleskönner" mal als Bepflanzung für eine Birke (hier eher Randbepflanzung) geschickt. Schattig ist dieser Fleck nun leider nicht, es ist Südseite, wäre es trotzdem ein Versuch wert, danke
Antwort | 13. August 2015
Ja, das müsste klappten. Wichtig ist, dass Sie den Pflanzen gute Startbedingungen bieten. Das Pflanzloch sollte recht großzügig bemessen und mit lockerem Erdreich verfüllt werden. Bis sich die Pflanzen gut etabliert haben, sollte aus ausreichend gewässert werden.

Kundenfrage | 05. Juli 2013
Kann ich diese Aster an eine Bechereibenhecke ( üb. 2 m ) pflanzen?
Antwort | 09. Juli 2013
Aster macrophyllus 'Albus' kommt mit Wurzeldruck und einem eher trockenerem Standort zurecht. Dennoch sollte das Pflanzloch genügend gelockert werden, damit sich die Herzblatt-Aster gut etablieren kann.

Kundenfrage | 10. November 2012
Wann ist die beste Pflanzzeit für die Aster macrophyllus "Albus"?
Antwort | 12. November 2012
Aster macrophyllus 'Albus' kann im Herbst sowie im Frühjahr gepflanzt werden.

Frage stellen

Pflanzpartner