Cirsium rivulare 'Atropurpureum' – Purpur-Kratzdistel

Preis: 6,42 €6,55 €
ab 5 Stück 6,08 €6,20 €
ab 10 Stück 5,88 €6,00 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52168-102
11 cm Topf (1 l)

Stück

Cirsium rivulare 'Atropurpureum' ist eine sehr lange blühende sterile Distel mit prachtvollen dunkelroten Blüten. Sie ist auf feuchten Wiesen und an Bachufern zu Hause und bevorzugt deshalb einen sonnigen Standort mit feuchtem, nährstoffreichem und kalkarmem Boden.

Über Jahre hinweg begeistert die Purpur-Kratzdistel uns und die Besucher unserer Mutterpflanzenquartiere immer wieder aufs Neue. In Kombination mit Succisella 'Frosted Pearls', Trollius 'Baudirektor Linne', Wiesen-Iris und anderen Feuchtwiesen-Stauden entstehen herrliche Pflanzungen mit naturhaftem Charme.

Blütenfarbe

tiefpurpurrot

Blütezeit

Juli–August

Höhe

70 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr2-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

70 cm, 2 St./m²

Geselligkeit

I-II

Insektenweide

ja

Steril

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 09. Januar 2018
Ist es möglich ein mehrjähriges großes Exemplar im Frühjahr zu teilen?
Antwort | 10. Januar 2018
Leider lässt sich Crisium nur sehr schlecht teilen oder verpflanzen. Die Purpur-Kratzdistel bildet einen kompakten Wurzelstock, der sich nur sehr schlecht teilen lässt. Wenn Sie es dennoch versuchen möchten, dann ist gleich im Frühjahr oder nach der Blüte der richtige Zeitpunkt. Dann wird die Pflanze komplett zurückgeschnitten und man kann einen Versuch wagen...

Kundenfrage | 18. Januar 2017
Bedeutet "steril", dass die Blüten für Insekten völlig uninteressant sind?
Antwort | 24. Januar 2017
Steril bedeutet nicht automatisch, dass die Blüten für Insekten keinen Nutzen mehr haben. Je nach Pflanze bieten die Blüten dennoch Pollen oder Nektar an, welche für die Insekten sehr interessant sind. Cirsium 'Atropurpureum' ist bei den Insekten beliebt, obwohl sie steril ist.

Kundenfrage | 21. Januar 2010
Ist diese Pflanze Schnecken gefährdet ?
Antwort | 21. Januar 2010
Gefährdet kann man es nicht nennen, aber hin und wieder wird die Purpur-Kratzdistel schon von Schnecken (heim)gesucht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken