Iris pallida var. dalmatica – Dalmatinische Schwertlilie

Preis: 5,15 €
ab 5 5,00 €
ab 10 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52957-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Hohe, prächtige, eher kleinblütige Iris mit lavendel- bis himmelblauen Blüten. Äußerst vital, reich blühend und wüchsig und besonders gut Hitze und Trockenheit vertragend. Sehr gesundes Laub. Ihr fruchtig-würziger Blütenduft übertrifft noch... Mehr lesen

Hohe, prächtige, eher kleinblütige Iris mit lavendel- bis himmelblauen Blüten. Äußerst vital, reich blühend und wüchsig und besonders gut Hitze und Trockenheit vertragend. Sehr gesundes Laub. Ihr fruchtig-würziger Blütenduft übertrifft noch den der 'Florentina'.

Besonders empfehlenswert für naturnahe Pflanzungen, wo auch das blau-graue Laub dekorative Akzente setzt. Wie Iris germanica Florentina dient Iris pallida var. dalmatica als Lieferant der Veilchenwurzeln. Im Feldanbau hat sie sogar weitgehend Florentina abgelöst.

Für den begnadeten Staudenexperten und poetisch begabten Gartenphilosophen Karl Foerster war die Iris die feierlichste Frühlingsblume. Für die Griechen der Antike eine Botin zwischen Himmel und Erde und für die Florentiner der Renaissance Ausgangspflanze für ihre berühmten Veilchenpastillen. Für uns ist sie das alles und noch viel mehr: Eine unwiderstehliche, facettenreiche Gartenerscheinung.

Bei den prachtvollen Iris gibt es Arten und Sorten für sehr unterschiedliche Lebensbereiche: Für Rabatten, Steppenpflanzungen, Steinanlagen, Gartenteiche, naturnahe Anlagen und sogar für Balkonkästen.

Vielseitig wie die Farben und die Blütenformen gestaltet sich auch das Duftspektrum der Iris. Bei vielen Sorten ist ein fruchtiger Duft deutlich auszumachen. Manche duften ausgesprochen zitronig. Andere wiederum riechen nach Schokolade! Dabei kommen gelegentlich Zweifel auf. Handelt es sich hier um Autosuggestion oder um Realität? Denn ausgerechnet die bräunlichen Bart-Iris tendieren zu Schokolade, so wie auch die braune Cosmos atrosanguineus.

Blütenfarbe

lavendelblau

Blütezeit

Mai

Höhe

70 cm–90 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

I-II

Duftend

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner