Scutellaria incana – Herbst-Helmkraut

Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52179-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Schon seit Jahren gefällt vielen Besuchern in unseren Mutterpflanzenquartieren dieser eher stille Gast aus Nordamerika. Auf bis zu 80 cm hohen, verzweigten Stielen finden sich die hellblauen Blüten an vielblütigen, doldentraubigen Rispen. Die Pflanze verträgt Trockenheit... Mehr lesen

Schon seit Jahren gefällt vielen Besuchern in unseren Mutterpflanzenquartieren dieser eher stille Gast aus Nordamerika. Auf bis zu 80 cm hohen, verzweigten Stielen finden sich die hellblauen Blüten an vielblütigen, doldentraubigen Rispen. Die Pflanze verträgt Trockenheit ganz ausgezeichnet und kommt mit sonnigen und halbschattigen Standorten gleichermaßen gut zurecht.

Blütenfarbe

hellblau

Blütezeit

August–September

Höhe

80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

45 cm

Geselligkeit

I

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 04. April 2019
Wuchert diese Pflanze?
Antwort | 05. April 2019
Scutellaria incana wächst horstig - macht also keine Ausläufer.

Kundenfrage | 26. Juli 2017
Benötigt die Staude eher nährstoffarmen Boden?
Antwort | 27. Juli 2017
Scutellaria incana hat einen ausgeglichenen Nährstoffberdarf. Zu mager sollte der Standort nicht sein. Zusätzlich bevorzugt das Helmkraut leicht saure, sandig-humose Böden.

Kundenfrage | 04. August 2016
Mögen die Schnecken diese Pflanze?
Antwort | 08. August 2016
Das Herbst-Helmkraut gehört nicht zu den Leibspeisen der Schnecken. Dennoch ist es ratsam frisch austreibende bzw. frisch gepflanzte Pflanzen im Auge zu behalten.

Kundenfrage | 26. September 2010
Wann wird die Pflanze zurückgeschnitten?
Antwort | 27. September 2010
Scutellaria incana stirbt über den Winter oberirdisch ab. Insofern sollte in der kalten Jahreszeit (einerlei ob im Herbst oder erst im zeitigen Frühjahr) ein Komplett-Rückschnitt erfolgen.

Frage stellen

Pflanzpartner