Zurück zur Übersicht

Heliopsis helianthoides var. scabra 'Asahi' - Gefülltes Sonnenauge

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52327-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Der Sorten-Name "Asahi" bedeutet "Morgensonne" auf Japanisch – Sie werden die kleinen Sonnenblüten aber nicht nur morgens, sondern viele Tage lang genießen können! Ihre knopfartigen, dicht gefüllten Blüten verleihen Heliopsis 'Asahi' einen ganz eigenen Charakter, wodurch sie sich deutlich...
Der Sorten-Name "Asahi" bedeutet "Morgensonne" auf Japanisch – Sie werden die kleinen Sonnenblüten aber nicht nur morgens, sondern viele Tage lang genießen können! Ihre knopfartigen, dicht gefüllten Blüten verleihen Heliopsis 'Asahi' einen ganz eigenen Charakter, wodurch sie sich deutlich vom übrigen Sortiment abhebt.
Die überaus blühwillige Sorte überzeugt zudem mit kompaktem Wuchs, reicher Verzweigung und außerordentlich langer Blütezeit. Aufgrund ihres trichterförmigen Wuchses beansprucht Heliopsis Asahi recht wenig Platz und ist somit auch für kleine Gärten, schmale Beete oder den Beetvordergrund bestens geeignet.
Blütenfarbe

orange-gelb, dicht gefüllt

Blütezeit

Juli–September

Höhe

70 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

60 cm

Geselligkeit

I

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 18. Januar 2019
Ist Asahi wegen der gefüllten Blüten steril ?
Antwort | 21. Januar 2019
Nach unserem Kenntnisstand ist Heliopsis Asahi steril.

Kundenfrage | 08. Juni 2018
Habe die Pflanze ungefähr Mitte Mai erhalten und eingepflanzt. Gieße sie, wenn es nicht regnet, aber sie hat lauter braune, welke Blätter. Die Spitzen sind in Ordnung. Liegt das nur an der großen Hitze oder kann das auch eine Krankheit sein?
Antwort | 19. Juni 2018
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort! Das ist von hier schwer zu beurteilen. Wenn Sie möchten können Sie mir gerne mal Fotos von dem Sonnenauge schicken an [email protected] schicken. Evtl sehen wir dann mehr.

Kundenfrage | 22. September 2017
ist diese Pflanze horstbildent oder vermehrt sie sich überall hin??
Antwort | 25. September 2017
Heliopsis helianthoides var. scabra 'Asahi' wächst horstig.

Kundenfrage | 04. Oktober 2016
Ist diese Sorte Mehltau gefährdet?
Antwort | 05. Oktober 2016
Nein, in der Regel bekommen Heliopsis keinen Mehltau.

Kundenfrage | 05. Mai 2015
Ich hatte im letzten Herbst einige Stauden bestellt (Bestell-Nr. B-272945) und sofort nach Lieferung fachgerecht (m.E. unter optimalen Bedingungen) in neu angelegte Beet gesetzt. Wie sich jetzt herausstellt, sind einige Stauden (insb. Sonnenbraut, Phlox, Aster, Veronica) sehr gut und einige Stauden (Mohn und sämtliche Heliopsis) gar nicht bzw. nicht überlebensfähig angewachsen. Können Sie sich das erklären? Viele Grüße Jörg Kässner
Antwort | 06. Mai 2015
Die Qualität unserer Stauden wird vor Versand mehrmals geprüft. Werden die Standortbedingungen eingehalten, wachsen die Stauden gut an. Um mehr beurteilen zu können, woran das liegen könnte, müssten wir vor Ort sein. Haben Sie uns vielleicht ein paar Bilder? Eine Anwachsgarantie können wir nicht gewährleisten, da wir nicht wissen wie die Pflanzen weiter versorgt werden.

Kundenfrage | 13. April 2014
Beide "Asahi" die ich imHerbst gepflanzt habe, sind noch nicht ausgeschlagen. Alles Andere aus der Bestellung macht sich prächtig. Kommt die "Asahi" noch, oder brauche ich nicht mehr zu warten? MfG i.Schünemann
Antwort | 15. April 2014
Das lässt sich pauschal nicht sagen, viele spät im Jahr gepflanzte Stauden treiben nicht gleich aus als bereits etablierte Exemplare. Vielleicht haben Sie noch ein bis zwei Wochen Geduld. Die extreme Trockenheit spielt momentan natürlich auch eine große Rolle...

Kundenfrage | 13. April 2012
Ich möchte nur sagen, dass Heliopsis helianthoides var. scabra 'Asahi' wirklich wunderbar ist. Im Herbst 2010 gepflanzt, wurde es im Frühjahr 2011 im Austrieb mehrfach von Schnecken gefressen (ich habe leider nicht aufgepasst), blühte daher erst ab Ende Juli - dafür haben die wunderschönen Blütenbälle noch durch den Novembernebel hindurchgeleuchtet - und das an einem Standplatz, der ab Mitte September keine Sonne bekommt! Dieses Jahr liegt sehr viel Schneckenkorn rund um die zarten Austriebe ...
Antwort | 16. April 2012
Vielen Dank für diese Rückmeldung. Bei uns in der Gärtnerei gab es noch keine Schneckenprobleme bei Heliopsis. Wir sind ebenfalls sehr begeistert von unserer blühreudigen 'Asahi'

Kundenfrage | 22. November 2011
Wann wird das Sonnenauge gepflanst?
Antwort | 23. November 2011
Heliopsis können zwar die ganze Saison bis in den Herbst hinein gepflanzt werden, jetzt im November ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanze auswintert, schon höher. Soll jetzt noch gepflanzt werden, würde ich auf jeden Fall mit Laub oder Reising abdecken.

Frage stellen

Pflanzpartner