Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Geranium x magnificum 'Rosemoor' – Pracht-Storchschnabel

Preis: 3,92 €4,00 €
ab 5 Stück 3,82 €3,90 €
ab 10 Stück 3,63 €3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50733-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Eine sehr standfeste und kompakte Sorte des Pracht-Storchschnabels, die nach einem bodennahen Rückschnitt im Sommer remontiert. Als Begleitstaude in üppigen Prachtstaudenrabatten, z. B. in Kombination mit Pfingstrosen und Frauenmantel, ist dieser Storchschnabel überaus wertvoll. Mehr lesen

Eine sehr standfeste und kompakte Sorte des Pracht-Storchschnabels, die nach einem bodennahen Rückschnitt im Sommer remontiert. Als Begleitstaude in üppigen Prachtstaudenrabatten, z. B. in Kombination mit Pfingstrosen und Frauenmantel, ist dieser Storchschnabel überaus wertvoll.

Rosemoor mag volle Sonne bzw. lichten Schatten und kommt sogar mit zeitweiser Trockenheit und Wurzeldruck gut zurecht. Alles in allem ist dieser Storchschnabel rundum ausgezeichnet in seinen Eigenschaften und sehr empfehlenswert, was auch in der Staudensichtung mit *** honoriert wurde.

Geranium - Storchschnabel

Etwa 300 Arten und Sorten umfasst die Gattung Geranium. Darunter finden sich robuste, üppig blühende Wildstauden und Züchtungen für fast alle Lebensbereiche. Einige Geranium-Arten eignen sich ausgezeichnet als Bodendecker, andere sind aparte Kübelpflanzen oder bringen natürlichen Charme in die Rabatte. Die schönen und vielseitigen Stauden gewinnen immer mehr Liebhaber und kommen mit ihrer Anspruchslosigkeit dem Trend zu pflegeleichten Gärten entgegen. Einige remontieren oder haben eine schöne Herbstfärbung.

Die Blütezeit des Storchschnabels reicht je nach Art oder Sorte von Mai bis September. Die Blüten bestehen immer aus fünf Blättern und sind schalen-, rad- oder tellerförmig, mitunter auch gefüllt. Das Farbenspektrum umfasst neben reinem Weiß die unterschiedlichsten Blau-, Rosa-, Magenta- und Violett-Töne. Häufig sind die Blütenblätter dunkel geadert und wirken dadurch sehr zart und zerbrechlich. Tatsächlich sind diese Stauden aber robust, wenig anspruchsvoll und unempfindlich gegenüber Krankheiten, Schnecken oder Schädlingen.

Der deutsche Name Storchschnabel ist eine nicht ganz korrekte Übersetzung des aus dem Griechischen stammenden Gattungsnamens Geranium. Dieser ist von geranos (Kranich) abgeleitet und bezieht sich auf den langen Fortsatz an der Samenkapsel, der an einen Kranichschnabel erinnert. Bei Samenreife öffnet sich die Kapsel oft explosionsartig, um den Samen herauszuschleudern.

Blütenfarbe

blauviolett mit dunkler Aderung

Blattfarbe

remontiert, standfest, kompakt

Blütezeit

Juni–Juli und Oktober

Höhe

50 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr2b

  • frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Rosemoor (GB)

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 18. Juni 2012
Geranium x magnificum 'Rosemoor' hat prächtig geblüht, braucht er nun nach dem Rückschnitt Dünger (organisch/mineralisch) bzw. nochmals Kompost?
Antwort | 19. Juni 2012
Eine Düngergabe mit organischem Dünger dankt Geranium x magnificum 'Rosemoor' nach dem Rückschnitt auf jeden Fall. Er wird alsbald wieder kräftig durchtreiben.

Kundenfrage | 17. Juni 2010
Wie weit muss das Geranium nach der ersten Blüte zurückgeschnitten werden?
Antwort | 19. Juni 2010
Die Pflanze sollte komplett, also ca. eine Handbreit über dem Boden, abgeschnitten werden.

Kundenfrage | 22. Januar 2010
Habe im vergangenen Frühjahr 3 x Rosemoor gepflanzt. Keine hatte auch nur eine einzige Blüte, obwohl sie gut 6 bis 7 Stunden Sonne täglich abbekommen? Muss ich düngen oder Geduld haben?
Antwort | 25. Januar 2010
Dass Ihre Geranium-Pflanzen im ersten Jahr nicht geblüht haben, ist nicht Besorgnis erregend. Am besten gedulden Sie sich erstmal und im zweiten Jahr sollten die Pflanzen dann blühen. 6-7 Stunden Sonne sollten ausreichen.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken