Solidago virgaurea – Heimische Goldrute

Preis: 3,92 €4,00 €
ab 5 Stück 3,82 €3,90 €
ab 10 Stück 3,63 €3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51486-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Heimische Wildstaude mit horstigem Wuchs. Wertvoll für naturnahe Beete auf locker-lehmigen, humosen Lehmböden. Die äußerst anpassungsfähige Pflanze kommt in recht unterschiedlichen Lebensräumen vor: von lichten Waldplätzen über offenes Grasland bis... Mehr lesen

Heimische Wildstaude mit horstigem Wuchs. Wertvoll für naturnahe Beete auf locker-lehmigen, humosen Lehmböden. Die äußerst anpassungsfähige Pflanze kommt in recht unterschiedlichen Lebensräumen vor: von lichten Waldplätzen über offenes Grasland bis hin zu felsigen Partien in Berglagen. Locker eingestreut passt sie sehr gut in Pflanzungen im Gehölzrand.

Die traditionelle Färbepflanze verleiht Wolle goldgelbe bis olivgrüne Farbtöne. Als Wünschelrute wurde die Goldrute zum Aufspüren verborgener Schätze verwendet. Im 16. und 17. Jahrhundert traute man ihr gar zu, lockere Zähne zu festigen. In der Volksmedizin wurde Goldrute vor allem zur Durchspülungstherapie bei entzündlichen Erkrankungen von Blase und Nieren und bei Harnwegsinfektionen verwendet. Auch bei der Behandlung von Asthma und Keuchhusten wird ihr eine schleimlösende Wirkung zugesprochen. Die Stoffwechsel anregende Wirkung der Goldrute verschaffte ihr ein traditionelles Einsatzgebiet bei Hautkrankheiten, Rheuma und Gicht. Als wirksame Inhaltsstoffe gelten vor allem Saponine, Gerbstoffe, Bitterstoffe, ätherisches Öl und Flavonoide.

Solidago - Goldrute

Die gelben Blütenrispen der Goldruten sind auffallende Farbtupfer in den sommerlichen bzw. herbstlichen Staudenrabatten. Es sind durchaus attraktive, anspruchslose und verträgliche Gartensorten, die sich im Gegensatz zu den aus Nordamerika stammenden Wildarten NICHT stark ausbreiten. Sie gedeihen problemlos an sonnigen Standorten mit relativ nährstoffreichen Böden. Unter ihnen sind auch Goldruten für Natur- und Steingärten oder für sonnige Gehölzränder. Hervorragend zum Schnitt geeignet sind nicht nur die bereits halb aufgeblühten, sondern auch die grünen bzw. knospigen Blütenrispen. Goldruten sind wertvolle Bienen- und Insektennährpflanzen.

Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Juli–September

Höhe

60 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Asteraceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken