Foeniculum vulgare – Gewürz-Fenchel

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71034-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Küchenkraut, Tee- und Heilpflanze mit dekorativen, fein zerteilten Blättern und süßlichem, anisartigem Geschmack. Doch Fenchel ist nicht nur ein Küchenkraut, sondern auch eine wunderschöne doldenblütige Blattschmuckstaude, die keine Knollen bildet. Die filigranen, aromatischen Blättchen und die Blütendolden bilden im Staudenbeet reizvolle Schleier- und Gittereffekte, denn die blühende Pflanze wirkt locker und durchscheinend.

Vor allem als Tee und in der südeuropäischen Küche ist Fenchel sehr beliebt. In Italien würzt man damit die Salami Finocchiona, die inzwischen auch bei uns viele Freunde gefunden hat und in Sizilien die traditionelle grobe Bratwurst. Auch in Asien steht der anisartige Geschmack von Fenchel hoch im Kurs. Als würzende Zutat können die süß-aromatischen Fenchelfrüchte, aber auch das frische filigrane Laub verwendet werden. Mit den ganzen oder gemahlenen Früchten würzt man Gebäck, Brot, Würste, Füllungen und Saucen. Die frischen Blätter geben Salaten, Kräuterbutter, Quark oder Kartoffeln einen intensiven Geschmack. Besonders beliebt ist das Fenchelaroma allerdings zu Fisch. Die provenzalische Bouillabaisse wäre ohne Fenchel und einen Schuss Pernod einfach nur ein ganz normales Fischgericht.

Den gesunden Tee aus den Fenchelfrüchten hat wohl jede und jeder bei Husten und Bauchweh in der Kindheit schon getrunken. Versuchen Sie auch einen Fencheltee aus dem frischen, filigranen Fenchellaub mit dem charakteristischen süßlichen anisartigen Geschmack. Der schmeckt, auch wenn man sich gesund fühlt, kann aber ebenfalls Entzündungen und Krämpfe lindern und den Milchfluss bei stillenden Müttern anregen. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) besitzt der Fenchel wärmende Eigenschaften und soll positiv auf Magen, Niere und Leber wirken.

Fenchel ist meist nur zweijährig, jedoch gut versamend. Er bevorzugt humus- und nährstoffreiche Böden und sonnige Standorte.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem August-Rätsel 2004."

Kräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin speist sich aus Jahrtausende altem Erfahrungswissen. Sie hat im Lauf der Geschichte verschiedene Deutungsmuster für Krankheiten entwickelt und ist kein einheitliches, nur einem einzigen Prinzip folgendes System der Heilkunde.
Über 80 Prozent der Arzneien nach (modernisierter) TCM sind Aufbereitungen oder Mischungen von Heilkräutern. Wir haben, um einem steigenden Interesse nachzukommen, einige wichtige Heilkräuter der TCM in unser Sortiment aufgenommen. Dabei sind auch einige bei uns heimische Kräuter, entweder weil sie weltweit verbreitet sind oder weil sie inzwischen auch gemäß den Grundsätzen von TCM gedeutet und eingesetzt werden. Bei unserem Angebot geht es sich weniger darum, TCM-Pflanzen zur Gewinnung von Heilmitteln anzubauen. Vielmehr möchten wir dazu beitragen, dass Gartenfreunde diese Pflanzen - von denen nicht wenige durchaus auch zierend sind - einfach nur kennenlernen. Auch für private und öffentliche Heilpflanzen- bzw. TCM-Gärten empfehlen wir unsere Biopflanzen.
Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Juli–September

Höhe

120 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 2 St./m²

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Apiaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken