Althaea officinalis - Echter Eibisch, Samtpappel

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 53016-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Locker-verzweigte, buschige Solitärstaude mit hübschen, kleinen, malvenähnlichen Blüten und samtigfeinem Laub. Die reich blühende Heil- und Teepflanze ist salzverträglich. Als Wildpflanze ist sie nur noch selten zu finden. Eibisch ist sehr schön und wirkungsvoll als Kübelpflanze für...
Locker-verzweigte, buschige Solitärstaude mit hübschen, kleinen, malvenähnlichen Blüten und samtigfeinem Laub. Die reich blühende Heil- und Teepflanze ist salzverträglich. Als Wildpflanze ist sie nur noch selten zu finden. Eibisch ist sehr schön und wirkungsvoll als Kübelpflanze für Gefäße ab 20 Liter.
Besonders große Wertschätzung wurde dem Eibisch in der Antike entgegengebracht. Damals galt er als universell einsetzbares Allheilmittel. Sein botanischer Name althaea soll sich vom griechischen althäeis (heilsam) ableiten. Über die Klostergärten erlangte der Eibisch eine weite Verbreitung und ist zu einer der beliebtesten Pflanzen in der Volksheilkunde geworden.
In der Heilkunde werden sowohl die Eibischblüten und -blätter als auch die Wurzeln verwendet. Blüten und Blätter zeichnen sich dabei vor allem durch ihren hohen Gehalt an reizlindernden Schleimstoffen aus.
Blütenfarbe

weißlich-lilarosa

Blütezeit

Juli–September

Höhe

150 cm–200 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr2-3/WR4

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Wasser-Rand nasser Boden (Sumpf)
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

90 cm

Geselligkeit

I

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Familie

Malvaceae

Kundenfrage | 03. Oktober 2011
Ich möchte den Eibisch als Kübelpflanze auf dem Balkon halten. Sollte ich ihn jetzt noch im Herbst pflanzen oder besser bis zum Frühjahr warten?
Antwort | 04. Oktober 2011
Althaea officinalis kann sowohl jetzt im Herbst als auch nächstes Frühjahr in einen ausreichend großen Kübel gepflanzt werden. Schützen Sie den Kübel vor durchfrieren!

Kundenfrage | 21. November 2009
wie winterhart ist der echte eibisch? (Österreich/ Kärnten - ca.900m Seehöhe)
Antwort | 23. November 2009
Der echte Eibisch dürfte auch bei Ihnen problemlos durch den Winter kommen.

Frage stellen

Pflanzpartner