Allium fistulosum – Winter-Heckenzwiebel

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71003-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die Winterheckenzwiebel ist eine ausdauernde Gemüse- und Würzpflanze für den Küchengarten. Sie bildet keine Zwiebeln aus, dafür können die mildwürzigen, aromatischen Röhrchen das ganze Jahr über geerntet werden. Auch die grün-weißlichen... Mehr lesen

Die Winterheckenzwiebel ist eine ausdauernde Gemüse- und Würzpflanze für den Küchengarten. Sie bildet keine Zwiebeln aus, dafür können die mildwürzigen, aromatischen Röhrchen das ganze Jahr über geerntet werden. Auch die grün-weißlichen Blütenbälle sind essbar. Mit der Zeit bildet die Winter-Heckenzwiebel dichte Bestände. Die sehr genügsame und anspruchslose Pflanze ist dankbar für gelegentliche Kompostgaben.

Für schwäbische Genießer sind die Grünen Krapfen nahezu lebenswichtig. Als Teil ihrer Füllung verlangen diese Nudeltaschen unbedingt Schnattra - und das ist ohne Wenn und Aber Allium fistulosum.
Auch Liebhabern der asiatischen Küche sei die Winterheckenzwiebel ausdrücklich ans Herz gelegt, liefert sie doch unentwegt Nachschub für die frischen Lauchröllchen, die pfannengerührte Gerichte vorzüglich ergänzen. So spannt sich ein weiter Bogen der kulinarischen Völkergemeinschaft zwischen Beijing und Stuttgart.

In China ist Allium fistulosum (auch Con Bai genannt) die gebräuchlichste Zwiebelart mit einer langen Tradition als Heilpflanze in der TCM. Der Vitamin-C-Gehalt soll fünfmal höher sein als bei einer Küchenzwiebel. Der Funktionskreis wird dort dem Magen und der Lunge zugeschrieben wo ihr eine entzündungshemmende und schleimlösende Wirkung nachgesagt wird.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem Februar-Rätsel 2013.

Allium - Lauch

Unter den vielgestaltigen, dekorativen Zwiebelblühern der Gattung Allium finden sich auch wichtige Würz- und Küchenpflanzen mit aromatischen Laub und schmückenden, essbaren Blüten - und mit den bekannten, scharf-aromatischen Zwiebeln. Außerdem wird einigen eine heilende Wirkung zugeschrieben. Eine Auswahl solcher gesundheitsfördernder Vertreter aus dem umfassenden Reich der erlauchten Lauche haben wir für Sie in unserem "Arznei- und Heilpflanzen-Katalog" versammelt und genauer vorgestellt.
In der Wachstumszeit benötigen die Lauchgewächse ausreichend Feuchtigkeit sowie Nährstoffe und Licht. Ausnahmen sind hier Bärlauch (Allium ursinum) und Allermannsharnisch (Allium victorialis), die direkte Sonne auf ihren Blättern nicht mögen. Ein Standort im lichten Schatten unter Laubbäumen wird daher von beiden bevorzugt.

Kräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin speist sich aus Jahrtausende altem Erfahrungswissen. Sie hat im Lauf der Geschichte verschiedene Deutungsmuster für Krankheiten entwickelt und ist kein einheitliches, nur einem einzigen Prinzip folgendes System der Heilkunde.
Über 80 Prozent der Arzneien nach (modernisierter) TCM sind Aufbereitungen oder Mischungen von Heilkräutern. Wir haben, um einem steigenden Interesse nachzukommen, einige wichtige Heilkräuter der TCM in unser Sortiment aufgenommen. Dabei sind auch einige bei uns heimische Kräuter, entweder weil sie weltweit verbreitet sind oder weil sie inzwischen auch gemäß den Grundsätzen von TCM gedeutet und eingesetzt werden. Bei unserem Angebot geht es sich weniger darum, TCM-Pflanzen zur Gewinnung von Heilmitteln anzubauen. Vielmehr möchten wir dazu beitragen, dass Gartenfreunde diese Pflanzen - von denen nicht wenige durchaus auch zierend sind - einfach nur kennenlernen. Auch für private und öffentliche Heilpflanzen- bzw. TCM-Gärten empfehlen wir unsere Biopflanzen.
Blütenfarbe

cremeweiß

Blütezeit

Juni–August

Höhe

50 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Wintergrün

ja

Familie

Alliaceae

Kundenfrage | 05. Oktober 2019
Kann ich die Winter-Heckenzwiebel auch noch im Oktober einpflanzen?
Antwort | 08. Oktober 2019
Ja, das ist problemlos möglich.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken