Dianthus plumarius 'Maischnee' - Feder-Nelke

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51727-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Diese stecklingsvermehrte, gefüllt und reich blühende Sorte mit duftenden Blüten können wir nicht genug loben! Sie bildet kompakte, graugrüne Polster und lässt sich mit ihren strahlend weißen Blüten absolut vielseitig verwenden: im Steingarten, als...

Diese stecklingsvermehrte, gefüllt und reich blühende Sorte mit duftenden Blüten können wir nicht genug loben! Sie bildet kompakte, graugrüne Polster und lässt sich mit ihren strahlend weißen Blüten absolut vielseitig verwenden: im Steingarten, als Einfassungspflanze, in monochromen Pflanzungen, für Balkonkästen, Schalen und Tröge und auch zur Grabbepflanzung.

Die Federnelke - Dianthus plumarius - stammt aus dem östlichen Mitteleuropa und ist als geschätzte Bauerngarten- und Duftpflanze schon seit Jahrhunderten in gärtnerischer Kultur.
Ihre zahlreichen Sorten bilden dichte, wintergrüne Polster aus grasartigen, zugespitzten Blättern. Werden die Polster mit den Jahren jedoch zu üppig, können Sie sie im zeitigen Frühjahr oder nach der Blüte zurückschneiden. Wer alles Abgeblühte regelmäßig entfernt, wird mit lange Zeit anhaltendem Blütenflor belohnt! Auch als Vasenschmuck sehr beliebt.

Blütenfarbe

weiß, gefüllt

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

10 cm–25 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St/MK2

  • Steinanlage frischer Boden
  • Mauer-Kronen frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

I-II

Duftend

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Wintergrün

ja

Familie

Caryophyllaceae

Kundenfrage | 05. August 2014
Ich hätte gern gewusst, ob man auch im Herbst Nelken einpflanzen kann, oder ob der Frühling günstiger ist.
Antwort | 05. August 2014
Nelken können gut vom Frühjahr an bis ca. Ende September gepflanzt werden. Grundvoraussetzung für eine gute Entwicklung ist ein ausreichend durchlässiger Boden in vollsonniger Lage.

Frage stellen

Pflanzpartner