Artemisia abrotanum 'Courson' – Französische Eberraute

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71018-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die Französische Eberraute hat schönstes, feines, bläulich-grünes Laub und allerfeinstes herb-bitterliches Aroma. Viel raffinierter als Beifuß! Sie eignet sich hervorragend in Duftsträußchen und kann, wie die normale Eberraute, getrocknet in Säckchen... Mehr lesen

Die Französische Eberraute hat schönstes, feines, bläulich-grünes Laub und allerfeinstes herb-bitterliches Aroma. Viel raffinierter als Beifuß!
Sie eignet sich hervorragend in Duftsträußchen und kann, wie die normale Eberraute, getrocknet in Säckchen gefüllt vor Motten schützen.

Das Aroma der Französischen Eberraute ist etwas ganz Besonderes. Der Duft kitzelt manchen schon hinter der linken Herzkammer - wie dann erst im Bade! Gerade wenn eine Grippe naht... Ein Versuch ist es allemal Wert - vor allem wegen der beruhigenden Wirkung frei der These: bitter gegen bitter!

Die Sorte 'Courson' harmoniert im Garten oder im Pflanzkübel vorzüglich mit breitblättrigen Pflanzen wie Salvia officinalis 'Major' oder 'Berggarten'. Selbst als Hecke oder Beeteinfassung darf die Ziereigenschaft des Halbstrauches nicht unterschätzt werden. Durch die vielen Augen treibt sie willig nach einem Rückschnitt wieder aus. Am besten das Grün über den Winter stehen lassen und erst wieder im Frühjahr einkürzen. Unbedingt vor übermäßiger Nässe und Kälte schützen und auf einen möglichst durchlässigen, sonnigen Standort achten.

Artemisia - Raute, Wermut

In der Gattung Artemisia finden Sie vielgestaltige, meist stark aromatisch duftende Stauden oder Halbsträucher. Die Blüten sind häufig unscheinbar. Die dekorativen, oft silberlaubigen Blattschmuck- und Strukturpflanzen eignen sich für durchlässige Böden und warme, sonnige Standorte.

Blütenfarbe

gelblich

Blütezeit

Juli–September

Höhe

40 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/FS/St1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
Winterhärtezone

Z7 (-17,8 °C bis -12,3 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Duftend

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 28. Februar 2010
Schön geworden, die Überarbeitung des E-shops - und dass man nun Fragen stellen kann, ist toll! Ich probiere das auch gleich mal. Nachdem die 'powis castle' ja dem vorletzten Winter zum Opfer gefallen ist, habe ich im Mai `09 die 'courson' gesetzt. Ich habe aber leider nicht notiert und auch nicht gefunden, ob ich sie im Frühjahr "stutzen" muss oder nicht?
Antwort | 01. März 2010
Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Artemisia 'Courson' sollte im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Am besten wartet man solange, bis die Knopsen etwas anschwellen, dann schneidet man möglichst weit zurück - wichtig ist dabei, dass unterhalb der Schnittstelle noch vitale Knopsen sitzen.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken