Leucanthemum Maximum-Hybride 'Gruppenstolz' - Sommer-Margerite

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51043-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Stolz thronen die weißen, einfachen Blüten in Massen auf ihren dicht an dicht stehenden Stielen. Trotz der vielen Triebe bleibt sie aufrecht und kompakt. Aufgrund ihrer Standfestigkeit eignet sich 'Gruppenstolz' hervorragend für den Beetvordergrund - ob in einer Prachtstaudenrabatte...

Stolz thronen die weißen, einfachen Blüten in Massen auf ihren dicht an dicht stehenden Stielen. Trotz der vielen Triebe bleibt sie aufrecht und kompakt. Aufgrund ihrer Standfestigkeit eignet sich 'Gruppenstolz' hervorragend für den Beetvordergrund - ob in einer Prachtstaudenrabatte oder im Bauerngarten.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Juli–September

Höhe

60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Nonne & Hoepker (DE) 1928

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 28. Juli 2019
Sät sich die Pflanze selbst aus oder bildet sie Ausläufer?
Antwort | 29. Juli 2019
Weder noch. 'Gruppenstolz' kann sich zwar aussähen, die Sämlinge fallen aber nicht echt. Sie wächst horstig und macht keine Ausläufer. Im zwei- bis vierjährigem Rhytmus sollte man sie teilen und neu aufpflanzen, damit sie vital bleibt. Ein bodennaher Rückschnitt nach der Blüte ist ebenfalls wichtig - eine Selbstaussaat wird dann ebenfalls verhindert. Falls Sie eine Magerite suchen, die sich aussät und ein wenig verwildert kann ich Ihnen Leucanthemum vulgare bzw. die Sorte 'Maikönigin' - Wiesen-Margerite empfehlen.

Kundenfrage | 15. September 2018
Wie sieht es bei Margeriten im allgemeinen mit Schneckenfrass aus? Werden sie verschont oder gehören sie zur Lieblingsspeise der Schnecken? Vielen Dank !
Antwort | 17. September 2018
Leucanthemum Maximum-Hybriden sind leider ziemlich beliebt bei den Schnecken.

Kundenfrage | 14. August 2015
Soll man Sommermargeriten nach der Bluete bodennah abschneiden oder nur die Bluehtenkoepfe entfernen ? Kommen evtl. neue Knospen nach?
Antwort | 18. August 2015
Eine zweite Blüte erzielt man bei der Sommer-Margerite nicht mehr - dennoch darf man die abgeblühten Samenstände entfernen oder die Pflanze komplett bis auf ein paar wenige Zentimeter zurück schneiden.

Kundenfrage | 08. Juli 2013
Eignen sich Sommer-Margeriten auch für Blumenwiesen?
Antwort | 09. Juli 2013
Die Sommer-Margeriten sind relativ kurzlebig und sollten alle 2-3 Jahre geteilt und neu aufgenommen werden. Eine Vermehrung über Samen ist hier jedoch nicht auszuschließen, wobei  wir dazu noch keine Erfahrungen sammeln konnten.

Für eine Blumenwiese würden wir Ihnen eher zu Leucanthemum vulgare raten, die Art erhält sich sehr gut durch Selbstaussaat.

Frage stellen

Pflanzpartner