Iris germanica 'Florentina' – Florentiner Schwertlilie

Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50963-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Traditionsreiche Iris - auch Veilchenwurz genannt, denn die getrockneten Rhizome duften nach Veilchen und wurden traditionell in der Kosmetik verwendet. Mehr lesen

Traditionsreiche Iris - auch Veilchenwurz genannt, denn die getrockneten Rhizome duften nach Veilchen und wurden traditionell in der Kosmetik verwendet.

Die frisch gegrabenen Iris-Rhizome zeigen noch keinerlei Veilchenduft, erst nach trockener Lagerung von ein bis zwei Jahren bildet sich der Duft heraus. Ihre Hochblüte erlebte die Iris Florentina im 18. Jahrhundert, als es an den Königshöfen als unfein galt, sich zu waschen, und unangenehme Körpergerüche nur mit Hilfe von parfümierten Pudern überdeckt wurden.
Die weiß-perlmutt-blau schimmernden Blüten der Iris Florentina duften übrigens auch - aber nicht nach Veilchen. Als Standort benötigt diese stark verzweigte Iris einen sonnigen, durchlässigen, eher trockenen Platz im Beet.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem August-Rätsel 2010.

Blütenfarbe

zart hellblau, weißlich

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

60 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

St1-2/MK/FS1

  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
  • Steinanlage frischer Boden
  • Mauer-Kronen trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

I-II

Duftend

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Iridaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner