Helianthus decapetalus 'Triomphe de Gand' - Stauden-Sonnenblume

Preis: 6,55 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50797-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Große, zur Seite geneigte Blüten mit langen, breiten, hell zitronengelben Strahlenblüten, die sich um eine große, dunkle Scheibe anordnen sind typisch für 'Triomphe de Gand'. Für uns ist diese Sorte die schönste der einfach blühenden Stauden-Sonnenblumen.
Große, zur Seite geneigte Blüten mit langen, breiten, hell zitronengelben Strahlenblüten, die sich um eine große, dunkle Scheibe anordnen sind typisch für 'Triomphe de Gand'. Für uns ist diese Sorte die schönste der einfach blühenden Stauden-Sonnenblumen.
Leider sind Ihre genauen Entstehungsdaten nicht mehr bekannt. Dem Namen nach (sie ist auch unter den Synonymen Triumph of Ghent bzw. Triumpf von Gent im Handel) stammt diese tolle Sorte ziemlich sicher aus Belgien.
Blütenfarbe

gelb, einfach

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

100 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

80 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 22. April 2019
Bildet diese Pflanze Sonnenblumenkerne.
Antwort | 23. April 2019
Das haben wir leider noch nicht richtig beobachtet, ob diese Sonnenblume Kerne ausbildet oder nicht. Rein theoretisch wüsste ich nicht, warum sie es nicht machen sollte. Aber man könnte die sehr wahrscheinlich nicht mit den Kernen der einjährigen Sonnenblumen vergleichen - die sind ja ziemlich groß.

Kundenfrage | 12. Juli 2017
Bildet diese Sorte Ausläufer?
Antwort | 14. Juli 2017
Helianthus decapetalus-Sorten machen nur ganz kurze Ausläuer - wuchern aber nicht!

Kundenfrage | 11. September 2016
Wandert die Staudensonnenblume oder wächst sie horstig?
Antwort | 12. September 2016
Diese Sonneblume wächst horstig. Mit den Jahren kann sie aber auch recht breit werden. Also am besten von Anfang an den Pflanzabstand einhalten (80cm).

Kundenfrage | 05. März 2016
Wann müsste Helianthus jetzt im Frühjahr austreiben? Ich pflanzte 2 Stück im Herbst aber jetzt ist noch gar nichts zu sehen?
Antwort | 07. März 2016
Haben Sie noch etwas Geduld. Je nach Wetterlage kann sich der Austrieb manchmal etwas verzögern. Oft ist der Austrieb auch relativ dunkel, dass man ihn nicht sofot erkennt.

Kundenfrage | 10. Januar 2016
Ich möchte die Sonnenblume vor eine ca. 1,20m hohe Maulbeerhecke pflanzen. Unser Boden ist eher lehmig, schwer, gedüngt und gegossen wird regelmäßig. Sie würde halbschattig stehen. Ginge das, oder sollte ich einen besseren Plazt suchen? Kann sie sich gegen andere Pflanzen durchsetzen?
Antwort | 11. Januar 2016
Suchen Sie sich lieber einen anderen Platz aus - die Sonnenblume sollte wirklich vollsonnig gepflanzt werden...

Kundenfrage | 03. September 2015
Bildet diese Staude auch Sonnenblumenkerne/Samen? Ich hatte dies erhofft, da ich den Vögeln eine reich gedeckten Tisch bieten wollte. Aber alle verblühten Köpfe hatten nur kümmerliche Ansätze von Samenbildung oder gar keinen Samen darin.
Antwort | 07. September 2015
Uns ist nicht bekannt, dass die Stauden-Sonnenblumen Früchte für Vögel ausbilden - darauf haben wir bisehr nie geschaut, denn die Sorten werden bei uns nur vegetativ vermehrt.

Kundenfrage | 03. September 2015
Ist diese Sorte denn für Mehltau anfällig? Wie beuge ich dem vor?
Antwort | 07. September 2015
Die Stauden-Sonnenblume 'Triomphe de Gand' ist am passenden Standort gesund. Sie mag warme, nährstoffreiche, durchlässige Böden und sonnige Standorte. Zu trockenen Standorte setzen der Pflanze zu und fördern Mehltau.

Kundenfrage | 20. Juni 2015
Wie groß (hoch) ist die Pflanze jetzt bei Lieferung?
Antwort | 25. Juni 2015
Wir haben noch kleine Pflanzen, die gerade mal ca. 30cm hoch sind. Wobei wir aktuell auch schon mit dem Rückschnitt beginnen damit die Pflanzen noch gut ins Paket passen. Zudem wird den Pflanzen so das Anwurzeln erleichert.

Kundenfrage | 12. Juni 2015
Bildet diese Staudensonnenblume auch Früchte (als Vogelfutter) aus?
Antwort | 18. Juni 2015
Uns ist nicht bekannt, dass die Stauden-Sonnenblumen Früchte für Vögel ausbilden - darauf haben wir bisehr nie geschaut, denn die Sorten werden bei uns nur vegetativ vermehrt.

Kundenfrage | 15. Oktober 2014
Was bedeutet Pflanzabstand 80 cm, 1 Stück auf 1 qm? Sollte man wirklich auf 1 qm nur eine Pflanze setzen?
Antwort | 16. Oktober 2014
Ja, Helianthus decapetalus 'Triomphe de Gand' wird wirklich groß. Die Stauden-Sonnenblume füllt so etabliert locker einen Quadratmeter. Bei Nachbarpflanzen sollten Sie als Abstand unbedingt 80cm bi zur nächsten einhalten.

Kundenfrage | 04. August 2014
Ist die Staudensonnenblume sehr schneckenanfällig?
Antwort | 04. August 2014
Ja, leider werden die Stauden-Sonnenblumen recht gerne von Schnecken verspeist.

Kundenfrage | 28. Juni 2014
Unsere "Triomphe de Gand" hat dieses Jahr seltsamerweise bereits Mitte Juni angefangen zu blühen, allerdings blüht sie sehr niedrig (ca. 50cm hoch) und mit relativ kleinen Blüten. Davon abgesehen sieht sie sehr gesund aus. Ist damit zu rechnen, dass sie später noch die großen, hohen Blüten produziert? Wir haben sie nur leicht gedüngt. Könnte sie mehr Nährstoffe benötigen? Viele Grüße Daniela Alt
Antwort | 30. Juni 2014
Mmmh, manchmal gibt es solche "Ausreiser" an Pflanzen die komplett anders sind. Am besten entfernen Sie diesen Triebe nach der Blüte direkt an der Basis, dass sich diese nicht weiter entwickeln können.

Kundenfrage | 20. September 2012
Wann ist die beste Jahreszeit zum pflanzen der Sonnenblume?
Antwort | 20. September 2012
Bei Herbstpflanzung kann es allerdings manchmal passieren, dass Helianthus 'Triomphe de 'Gand' auswintert. Im ersten Winter sind Stauden-Sonnenblumen, besonders bei Herbstpflanzung, sehr dankbar für einen Winterschutz. Sicherer ist die Pflanzung in der ersten Jahreshälfte.

Kundenfrage | 20. August 2012
Muss man Helianthus decapetalus 'Triomphe de Gand' nach einigen Jahren auch teilen oder kann man sie immer am selben Platz stehen lassen?
Antwort | 21. August 2012
Helianthus decapetalus ist sehr langlebig. Dennoch ist die Stauden-Sonnenblumen für gelegentliches Teilen und Verpflanzen sehr dankbar. Nach einigen Jahren am selben Platz werden die Triebe dünner, die Blüten kleiner und weniger. Dann ist es Zeit die Pflanzen auszugraben, zu teilen und die vitalen Teilstücke wieder einzusetzen.

Kundenfrage | 24. Mai 2012
Meine Staudensonnenblume ist jetzt ca. 30cm hoch und bekommt jetzt schon ihre erste Blütenknospe. Ist das normal?
Antwort | 28. Mai 2012
Das klingt schon etwas ungewöhlich. Könnten Sie uns ein Bild der Pflanze zukommen lassen, um sicherzugehen, dass es sich wirklich um 'Triomphe de Gand' handelt?

Kundenfrage | 03. September 2011
Verträgt Helianthus decapetalus 'Triomphe de Gand' auch zeitweise Trockenheit, wir wollen sie auf ein Wochenendgrundstück pflanzen? Wässern findet da nur am Wo'ende statt.
Antwort | 05. September 2011
Auf warmen, nährstoffreichen, durchlässigen Böden kann die robuste Helianthus decapetalus 'Triomphe de Gand'  bei normaler Witterung ohne Probleme gepflanzt werden, auch wenn selten gegossen wird!

Kundenfrage | 21. April 2011
Ich habe die Staude im letzten Herbst gleich nach der Lieferung gepflanzt. Bisher kann ich keinen neuen Austrieb erkennen. Wann erfolgt der Austrieb normalerweise?
Antwort | 21. April 2011
Eigentlich sollte inzwischen ein Austrieb zu sehen sein. Bei Herbstpflanzung kann es allerdings manchmal passieren, dass Helianthus 'Triomphe de 'Gand' auswintert.
Ich würde Ihnen daher gern eine Gutschrift über 50% des Pflanzenwerts erstellen. Wäre das für Sie in Ordnung? Ich bitte um kurze Rückmeldung, danke.

Kundenfrage | 12. April 2011
Hallo! Habe letztes Jahr im Herbst gepflanzt. Bis jetzt (April) ist noch nichts zu sehen. Ist das bei dieser Pflanze so oder heißt das das sie ein gegangen ist. Danke!
Antwort | 13. April 2011
Es sollten jetzt bereits frische Triebe zu sehen sein, wahrscheinlich ist Ihre Stauden-Sonnenblume ausgewintert. Tut mir Leid.
Hatten Sie Frostschutz gegeben? Im ersten Winter sind Stauden-Sonnenblumen, besonders bei Herbstpflanzung, sehr dankbar dafür.

Kundenfrage | 20. Dezember 2009
Was bedeutet denn Kahlfrost?
Antwort | 21. Dezember 2009
Von Kahlfrösten spricht man, wenn hohe Minustemperaturen herrschen, aber keine schützende Schneedecke vorhanden ist.

Frage stellen

Pflanzpartner