Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Helianthus decapetalus 'Meteor' – Stauden-Sonnenblume

Helianthus decapetalus 'Supreme'
Preis: 4,46 €4,55 €
ab 5 Stück 4,31 €4,40 €
ab 10 Stück 4,12 €4,20 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52951-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Schon 1894/95 selektierte Georg Arends die Sorte 'Meteor' aus einem Bestand der vollständig gefüllt blühenden Helianthus decapetalus 'Soleil d'Or'. 'Meteor' unterscheidet sich von der Ausgangssorte durch vollendet angeordnete goldgelbe, stark vergrößerte... Mehr lesen

Schon 1894/95 selektierte Georg Arends die Sorte 'Meteor' aus einem Bestand der vollständig gefüllt blühenden Helianthus decapetalus 'Soleil d'Or'. 'Meteor' unterscheidet sich von der Ausgangssorte durch vollendet angeordnete goldgelbe, stark vergrößerte Röhrenblüten, die sich im Zentrum des Blütenkorbes nadelkissenartig anordnen. Den Anemonenblumen-Effekt komplettiert der äußere Kranz breiter, etwas hellerer zitronengelber Zungenblüten.

Noch heute gilt Meteor als beste der anemonenblumigen Sorten und übertrifft unserer Ansicht nach Sorten wie Capenoch Star in ihren Pflanzeneigenschaften und ihrem Blütenreichtum.

Auch wenn ihre Röhrenblüten verbreitert sind, liefert Meteor reichlich Nektar für allerlei Insekten und eignet sich gut als Bienennährpflanze. Ihre robuste Konstitution macht sie außerdem zu einem echten Hingucker für pflegeextensive Beete; mit einer Höhe über 150 cm ist sie besonders zu ihrer Blütezeit im August und September ein echtes Statement. Sehr schöne gelb blühende Partner sind beispielsweise Schafgarben (etwa Achillea filipendulina Parker) oder die deutlich höhere Rudbeckia lanciniata Goldball. Herrliche Kontraste entstehen durch blau blühende Beetnachbarn wie hohen Elatum-Ritterspornen (z.B. Delphinium Lanzenträger) oder die unschlagbare Aster novi-belgii Schöne von Dietlikon. Natürlich sind hohe Gräser ebenfalls eine ausgezeichnete Partnerwahl zur Sonnenblume; sie steuern den prunkenden Blüten eine wunderbare Leichtigkeit bei.

Meteor punktet übrigens auch in der Vase - wer diese Sorte im Garten hat, findet im ausgehenden Sommer immer Blüten für stimmungsvolle Sträuße.

Helianthus - Stauden-Sonnenblume

Stauden-Sonnenblumen sind absolut winterharte, dauerhafte und hochwüchsige Stauden für warme, sonnige Plätze mit nährstoffreichen, nicht zu schweren Böden. Je nach Art und Sorte sind diese Pflanzen recht ausbreitungsfreudig oder aber absolut zahm.

Ihre fast immer gelben Scheibenblüten sind nicht ganz so groß wie die der einjährigen Sonnenblumen, dafür punkten die Stauden-Sonnenblumen aber mit Langlebigkeit und Wüchsigkeit. Besonders attraktiv wirken sie als Zaungucker im ländlichen Garten, können aber auch Rabatten und Prachtstaudenbeete bereichern. Auch Bienen und andere Insekten sind von den leuchtenden Blüten begeistert, denn viele davon stellen ihnen den heiß begehrten Pollen und Nektar zur Verfügung. Die Wildformen und einige Sorten eignen sich auch für naturnahe Pflanzungen und finden - je nach Standortansprüchen - sogar Verwendung in lichtschattigen Partien oder prärieähnlichen Pflanzungen. Alle Arten dieser Gattung sind Einwanderer aus Nordamerika, die teilweise schon vor langer Zeit zu uns in die Gärten gelangten.

Die Überwinterungstriebe der Stauden-Sonnenblumen befinden sich sehr knapp unter der Erdoberfläche weshalb es bei starken Kahlfrösten zu Ausfällen kommen kann. Deshalb empfiehlt es sich schon im Herbst Kompost (ca. 3-5 cm) aufzubringen. Dieser dient dann zeitgleich als Winterschutz und Startdüngung im kommenden Frühjahr.

Blütenfarbe

goldgelb

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

130 cm–170 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

80 cm, 1 St./m²

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Georg Arends (DE) 1897

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 30. August 2016
Zählt diese Pflanze zu denen, die sich weit ausbreiten und muss man eine Pflanzensperre erreichten?
Antwort | 01. September 2016
Nein, Helianthus decapetalus machen keine Ausläufer und wachsen komplett horstig. Sie brauchen also keine Wurzelsperre für diese Sonnenblume.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken