Centaurea montana 'Alba' – Weiße Berg-Flockenblume

Preis: 5,15 €
ab 5 5,00 €
ab 10 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50373-102
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Große, weiße, kornblumenähnliche Blütenköpfchen erscheinen vom späten Frühjahr bis zum Sommer. Die trockenheitsverträgliche Staude eignet sich für naturhafte Pflanzungen auf sonnigen Plätzen. Diese historische Sorte remontiert während... Mehr lesen

Große, weiße, kornblumenähnliche Blütenköpfchen erscheinen vom späten Frühjahr bis zum Sommer. Die trockenheitsverträgliche Staude eignet sich für naturhafte Pflanzungen auf sonnigen Plätzen. Diese historische Sorte remontiert während des ganzen Sommers ununterbrochen und blüht länger als die blaue Stammform.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

40 cm–50 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr1-2b

  • frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 01. September 2019
Bleibt sie weiß, wenn sie sich selbst aussät?
Antwort | 02. September 2019
Nein leider sind die Sämlinge von Centaurea montana 'Alba' nicht weiß. Man sollte die Pflanze deshalb nach der Blüte bodennah zurückschneiden, damit die sich nciht aussäen kann. Das macht sie nämlich mit Vorliebe, und kann dann fast ein wenig lästig werden.

Kundenfrage | 07. Juli 2019
Ich habe Àlba`im Frühjahr gepflanzt, im Halbschatten, sie wächst kräftig und blüht auch, nur sie läst wiederholt Blätter vertrocknen, auch verwelken sie, es hängen auch manachmal nach der Blüte ganze Stiehle nach unten, die Pflanze treibt jedoch immer wieder neu aus. Könnte es sein, dass halbschatten zu wenig ist? hab sie ostseitig geplantzt ab mitags ist schatten.
Antwort | 10. Juli 2019
Nach der Blüte sieht die Flockenblume immer unattraktiv aus und sollte zurückgeschnitten werden. Es ist auch relativ normal, wenn ab und zu ein paar untere Blätter welken oder gelb werden. Sie ist nicht die "ordentlichste" Pflanze. Wenn die Pflanze aber an sich gut wächst und auch insgesamt vital aussieht sollte der Standort passen. Zu nass sollte sie nicht stehen.

Kundenfrage | 22. Juni 2018
was mach ich gegen den Nacktschneckenfrass? Flockenblume hat so schön geblüht und dann kam die Regenperiode! Trotz ( leider Schneckenkorn...vor lauter Zorn) Mittel ist alles abgefressen, bis auf ein paar kleinen Blättern. Soll ich abwarten, in der Hoffnung, dass es nochmals zur Blüte kommen kann oder ist damit die Pflanze erledigt?
Antwort | 25. Juni 2018
Auch diese Sorte kann man gut zurückschneiden. Centaurea montana sind in der Regel sehr robust und treiben wieder aus den Wurzeln aus. Ich bin mir deshalb recht sicher dass die wieder rauskommen.

Kundenfrage | 08. Juli 2017
Guten Tag! Wie ist es bei der Sorte und bei der reinen Art um die Mehltauanfälligkeit bestellt?
Antwort | 12. Juli 2017
Beide sind gleichermaßen anfällig. Leider bekommen Centaurea montana und deren Sorten nach der Blüte immer etwas Mehltau und werden unansehlich. Ein Rückschnitt nach der Blüte lässt sie aber wieder schön durchtreiben und verhindert auch die mitunter lästige Aussaat.

Kundenfrage | 30. Januar 2017
1. was bedeutet ununterbrochen remontieren, ist hier ein bestimmter Schnitt erforderlich? 2. eignet sich die C. montana Alba zum Pflanzen unter dem lichten Schatten eines Baumes mit Sonne ab frühem Nachmittag? Wäre hier auch Geranium sang. Album eine Alternative? Oder welche Pflanze wäre hier bis 50cm Höhe noch geeignet?
Antwort | 31. Januar 2017
Zu 1: Centaurea montana sollten nach dem ersten bzw,. zweiten Blühflor bodennah zurückgeschnitten werden. Dann treiben die wieder schön aus und blühen auch wieder. Wenn man sie nicht zurückschneidet, sehen sie mit der Zeit sehr unschön aus und blühen nur sehr vereinzelt nochmal nach. Zu 2: Ja, sie eignet sich gut für einen lichten, trockenen Schatten. Geranium sang. 'Album' wäre aber auch eine Alternative. Folgende Stauden können ebenfalls trocken und halbschattig stehen (bitte kompletten Link kopieren): https://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/shop.php?mode=search&keywords=0&desc=&lieferbar=&field%5Bprice%5D=0-999999&field%5Bsupplier_id%5D=&sort=&search=&plant_family=&color=&colorfree=&height-from=30&height-to=50&winter-from=1&winter-to=11&bloomtime=&livearea=&floorhumidity=1&lightrate=hs&fragrance=&wintergreen=&continuingblooming=&remontant=&slicebush=&insect=&bee=&slug=&homelike=&groups_id=&limit=50

Kundenfrage | 01. April 2015
Blüht diese Pflanze reinweiss oder oder hat sie (wie auf dem Foto) eine liliafarbene Mitte?
Antwort | 09. April 2015
Die Zungenblüten sind bei der Centaurea montana 'Alba' reinweiß. Die Mitte dagegen ist leicht rosafarben.

Frage stellen

Pflanzpartner