Achillea ptarmica 'Schneeball' - Gefüllte Bertramsgarbe

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50022-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Die Sorte 'Schneeball' wurde bereits vor 1879 von Victor Lemoine in Nancy unter dem Namen 'Boule de Neige' gezüchtet und ist immer noch ein bewährter Klassiker. Die reizenden, dicht gefüllten schneeweißen Blüten waren damals und sind noch heute in...

Die Sorte 'Schneeball' wurde bereits vor 1879 von Victor Lemoine in Nancy unter dem Namen 'Boule de Neige' gezüchtet und ist immer noch ein bewährter Klassiker. Die reizenden, dicht gefüllten schneeweißen Blüten waren damals und sind noch heute in der Floristik sehr beliebt.

Geradezu euphorisch berichtet Möllers Deutsche Gärtner-Zeitung 1894 über diese historische Staude: Eine weiße Schnittblume, die ohne besondere Kultur ununterbrochen, ja ununterbrochen, vom Mai bis zum Winter blüht und fast zu jeder besseren Binderei sehr gut verwendbar ist.

Die gefüllte Bertrams-Garbe gedeiht auf etwas feuchten, nährstoffreichen Böden in der Sonne oder im Halbschatten besonders gut. Sehr schön, zart und leuchtend wirkt sie als Vorpflanzung für Gehölze. Sie ist standfest und robust. Aufgrund der Ausläuferbildung sollte sie alle paar Jahre aufgenommen und geteilt werden. Schneeball wird bei uns vegetativ vermehrt.


Mehr zu dieser Pflanze in unserem Dezamber-Rätsel 2011.

Blütenfarbe

weiß, gefüllt

Blütezeit

Juni–September

Höhe

70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr3/B2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Beet feuchter Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

II

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Victor Lemoine (FR) vor 1879

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 17. September 2019
Warum ist meine Achillea Schneeball nicht standfest? . Der Boden ist durchlässig, gut mit Kompost versorgt und sonnig. Sie treibt schon halbliegend aus. Hat aber einen reichen Blütenflor.
Antwort | 19. September 2019
Dass die erst halbliegend austreibt und sich danach aufrichtet ist normal. Aber normalerweise ist sie zur blüte dann schon aufrecht bzw. breit buschig.

Kundenfrage | 17. Februar 2019
paßt diese Pflanze zu meiner Pfingstrose "Sarah Bernhardt"? Außerdem wollte ich noch das Geranium himalayense "Derrick Cook" dazu pflanzen. Was halten Sie von dieser Kombination?
Antwort | 18. Februar 2019
Ja, Achillea 'Schneeball' und Geranium 'Derrick Cook' würden sehr schön zu dieser Pfingstrose passen. Sie müssten auch alle zur selben Zeit blühen.

Kundenfrage | 28. April 2018
ist die Bertramsgarbe wie die anderen Schafgarben schneckenunempflindlich, bzw zieht keine Schnecken an?
Antwort | 30. April 2018
Sie gehört jetzt nicht zur den favorisierten Pflanzen aber es kann schon sein, dass die ab und zu mal angefressen werden.

Kundenfrage | 29. August 2017
Wie kann es sein, dass diese gefüllte Staude ein Insekten- und Bienenmagnet ist?
Antwort | 04. September 2017
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort! Sie haben recht, wir können uns das im Nachhinein auch nicht mehr genau erklären, warum diese gefüllte Sobei denen die gefüllte Blüten auch für Instekten interessant sind, aber das sind sehr wenige. Wir werden das nochmal recherchieren und die Achillea dann im Zweifelsfall neu kennzeichnen.

Kundenfrage | 17. April 2017
Ist die Achillea ptarmica 'Schneeball' - Gefüllte Bertramsgarbe schneckenresistent?
Antwort | 19. April 2017
Achillea 'Schneeball' wird von Schnecken in der Regel nicht angerührt.

Kundenfrage | 24. August 2016
Wann Pflanze ich die Bertramsgarbe am besten?
Antwort | 26. August 2016
Sie können Achillea 'Schneeball' problemlos jetzt im Herbst oder sonst im Frühjahr pflanzen. Beides kein Problem.

Kundenfrage | 10. Juli 2016
Meine kürzlich gepflanzten Bertramsgarben sind über und über mit winzigen, symmetrisch angeordneten Punkten übersäht, sowohl auf den Stängeln, als auch auf den Blättern. Entspricht as dem normalen Erscheinungsbild der Pflanze oder ist es ein Schädling/Pilz? Die Punkte lassen sich nicht entfernen. Vielen Dank für eine Antwort!
Antwort | 20. Juli 2016
Oh, entschuldigen Sie bitte die späte Antwort! Die Punkte gehören zu der Pflanze dazu. Es ist also kein Pilz oder ähnliches. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen :)

Kundenfrage | 07. September 2014
Ist die Pflanze schneckenfraß gefährdet? In der Nähe stehen Himbeeren.
Antwort | 09. September 2014
Ja, auch bei dieser Staude lässt es sich leider nicht ausschließen...

Kundenfrage | 19. November 2013
Soll ich die Achillea ptarmica im Herbst zurückschneiden oder kann ich das im Frühjahr auch noch tun?
Antwort | 20. November 2013
Die Achillea ptarmica 'Schneeball' kann im Herbst sowie auch im Frühjahr zurück geschnitten werden.

Kundenfrage | 24. September 2013
Wann ist bei dieser Pflanze die beste Pflanzzeit?
Antwort | 24. September 2013
Die gefüllte Bertramsgarbe kann im Herbst sowie im Frühjahr gepflanzt werden.

Kundenfrage | 20. Juni 2013
verträgt die Achillea Ptarmica Schneeball die Nachbarschaft von Rhododendren?
Antwort | 20. Juni 2013
Achillea ptarmica verträgt leicht saure Böden - allerdings sollte der Platz auf jeden Fall sonnig sein...

Kundenfrage | 13. Juni 2013
Anfang Juni haben Stadtkaninchen die hohen Stängel von oben abgefressen. Soll ich sie vollends runterschneiden, oder kann ich sonst noch was für den armen Schneeball tun, dass er doch noch blüht?
Antwort | 17. Juni 2013
Am besten Sie schneiden die Pflanze zurück und düngen denzent. Dann wird er auf jeden Fall nochmal austreiben und ggf. auch blühen.

Kundenfrage | 19. Juli 2012
Wir haben eine Regentonne, die auch schon mal überläuft und wo die Sonne im Sommer erst ab 14:00 Uhr erscheint. Ich würde sie gern davor pflanzen, wenn möglich???
Antwort | 20. Juli 2012
Das ist natürlich ein etwas ungewöhnlicher Standort, aber ich denke, einen Versuch wäre es wert.

Kundenfrage | 19. Juli 2012
Werden Achillea ptarmica gerne von Schnecken angefressen?
Antwort | 20. Juli 2012
Achillea ptarmica 'Schneeball' wird in der Regel von Schnecken verschont. Bei großem Befallsdruck kann es sie aber schon mal erwischen.

Kundenfrage | 07. April 2012
Hallo, guten Abend und angenehme Feiertage. In der Beschreibung steht; [Aufgrund der Ausläuferbildung sollte sie alle paar Jahre aufgenommen und geteilt werden.] Wie tief wurzelt Achillea ptarmica 'Schneeball'? Würde eine 25cm tiefe Rhizomsperre den Ausbreitungsdrang stoppen? Mit freundlichen Grüßen Alfons Bruch
Antwort | 09. April 2012
Über die Wurzeltiefe der Achillea Schneeball ist uns nichts außergewöhnliches bekannt. Wir gehen von ca. 30 cm aus. Die Pflanze wuchert nicht, eine Rhizomsperre ist nicht nötig. Das Aufnehmen und Teilen dient lediglich der Vitalisieriung der Pflanze.

Kundenfrage | 19. Februar 2012
Soll man bei der gefüllten Betramsgarbe, damit sie durchgehend blüht, die einzelnen verblühten Blütenköpfchen abzwicken (was ziemlich aufwändig ist) oder kann man sie an der Pflanze belassen?
Antwort | 21. Februar 2012
Dieser Aufwand wäre in der Tat ziemlich groß... am besten, Sie schneiden die Achillea ptarmica 'Schneeball'  nach der ersten Blühphase einmal kräftig zurück und lassen sie erneut austreiben.

Kundenfrage | 23. Oktober 2011
Ich möchte meine Namensverwandte gerne vor einen immergrünen Strauch in den Halbschatten pflanzen. Davor hätte ich noch Platz für eine niedrigere Pflanze. Könnten Sie mir bitte sagen welches ideale Pflanzpartner wären?
Antwort | 24. Oktober 2011
Achten Sie darauf, dass der Standort, wenn er schon nicht vollsonnig ist, nicht zun trocken für die Bertrams-Garbe ist. Niedrige Pflanzpartner wären zum Beispiel Polemonium caeruleum var. villosum, Astilbe 'Aphrodite' oder Phlox glabberima 'Morris Berd'.

Kundenfrage | 07. September 2011
Die Pflanzen kamen mit wenig Grün bei mir an. Aus diesen jetzt getrockneten Stängeln haben sich lange Triebe mit Blüten entwickelt, die aber alle am Boden liegen .
Antwort | 08. September 2011
Entwicklungsbedingt muss Achillea ptarmica 'Schneeball' ab einer gewissen Zeit im Jahr für den Versand zurückgeschnitten werden. Deshalb kam die Pflanze "mit wenig Grün" bei Ihnen an. Dieser Rückschnitt vitalisiert die Pflanze und fördert das Anwachsen. Wenn die Pflanz nun bei Ihnen schon blüht, hat sie sich prächtig entwickelt.
Wenn Ihnen die Wuchsform der Bertramsgarbe nicht gefällt, schneiden Sie sie nochmas komplett zurück, oder pflanzen Sie sie neben einen Partner, an dem sie sich stützen kann. Achten Sie darauf, nicht übermäßig zu düngen. Das lässt die Standfestigkeit leiden.
Einmal eingewachsen sollte die robuste Staude nächste Saison ohne Probleme die angegebene Höhe erreichen.

Kundenfrage | 21. Juni 2011
Ich habe im letzten Herbst einige Ihrer Achillea ptarmica "Schneeball" gepflanzt. In den Details wird die Höhe mit 70 cm angegeben. Jetzt beginnen sie zu blühen und sind aber schon zwischen 100 und 105 cm hoch. Das ist leider zu hoch für mein Arrangement. Sie sehen genauso aus wie eine daneben wachsende Pflanze, die ich woanders als "Bertramsgarbe" (ohne weitere Angabe) gekauft habe. Diese ist ca. 70 cm hoch, obwohl ich alle Pflanzen mit dem gleichen Langzeitdünger gedüngt habe und sie die gleichen Bedingungen haben. Wie kann ich vermeiden, dass sie nächstes Jahr wieder so hoch werden? Kann ich sie bereits vor dem Blütenansatz zurückschneiden? Wann wäre dann der richtige Zeitpunkt und wie müsste der Schnitt ausgeführt werden?
Antwort | 22. Juni 2011
Achillea ptarmica 'Schneeball muss schon sehr gut mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden, um eine höhe von 100 cm zu erreichen. Düngen Sie nächste Saison am Besten etwas weniger. Ein Rückschnitt vor der Blüte kann helfen, damit Achillea Schneeball nicht ganz so hoch wird, allerdings verschiebt man damit auch die Blütezeit nach hinten.

Kundenfrage | 20. Juni 2011
In den Details steht: "Lebensbereich: Fr3/B2-3 so". In der Beschreibung aber: "Die gefüllte Bertramsgarbe gedeiht auf etwas feuchten, nährstoffreichen Böden, in der Sonne oder im Halbschatten besonders gut". Gilt das auch für die anderen Schafgarben?
Antwort | 20. Juni 2011
Achillea ptarmica 'Schneeball' gedeiht auch an einem halbschattigen Standort. Die verwandten Achillea Millefolium-Hybriden und A. Filipendulina-Hybriden dagegen sind reine Sonnenanbeter. An einem halbschattigen oder schattigen Standort würden diese nicht so prächtig gedeihen und blühen.

Kundenfrage | 27. April 2010
Zu welchen Rosen kann ich diese Pflanze "Schneeball" pflanzen?
Antwort | 28. April 2010
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir eine Staudengärtnerei sind, also keine Beratung zum Thema Rosen machen.

Kundenfrage | 03. Februar 2010
sorry, daß ich schon wieder frage: wie breit wird die Pflanze? Ich male Kreise in meinen Gartenplan und habe der Pflanze jetzt 60 cm Durchmesser gegeben. Ist das genug? zu viel? zu wenig?
Antwort | 04. Februar 2010
... das ist schon eher großzügig berechnet. Ich würde mal 40-50 cm ansetzen.
In Kürze werden wir in unserem e-shop für jede Pflanze den Pflanzabstand angeben.

Frage stellen

Pflanzpartner