Aufgrund des hohen Bestellaufkommens sind bis auf Weiteres keine Neukunden- und Gastbestellungen möglich. Mehr Infos

Saatgut: Zuckererbse 'Sweet Horizon'

Preis: 3,00 €
25 g pro Portion
Grundpreis: 12,00 € / 100 g
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 21185
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006

Portion

Zuckererbsen versprechen zuckersüßen Genuß - ob direkt im Garten genascht oder aber in der Küche verarbeitet. Die mittelspäte, gesunde Sorte mit hohem Ertragspotential wächst kräftig und gesund. Die dunkelgrünen, fadenlosen Zuckerschoten überzeugen... Mehr lesen

Zuckererbsen versprechen zuckersüßen Genuß - ob direkt im Garten genascht oder aber in der Küche verarbeitet. Die mittelspäte, gesunde Sorte mit hohem Ertragspotential wächst kräftig und gesund. Die dunkelgrünen, fadenlosen Zuckerschoten überzeugen durch einen angenehm süßen Geschmack. Bei den Zuckererbsen (auch Kaiserschoten oder Kiefelerbsen) werden die ganzen Hülsen mit noch unentwickelten Körnern zubereitet. Sie sind sehr zart und schmecken vorzüglich.

Portion ausreichend für mind. 90 Pflanzen
Bio-Saatgut von Reinsaat

Erbsen

Bei Erbsen wird unterschieden in Schal-, Mark- und Zuckererbsen.
Die Körner der Schalerbsen (auch Pahl- oder Kneifelerbsen) haben eine ganz glatte Schale. Sie werden meist als Trockenspeiseerbsen getrocknet gekocht. Nur ganz jung geerntet können sie frisch gegessen werden ohne mehlig zu schmecken.
Bei Markerbsen sind die reifen Körner (meistens) geschrumpft und schmecken süßlich. Sie werden frisch gekocht oder konserviert, zum Beispiel durch Einfrieren, können jedoch nicht als Trockenerbsen gekocht werden (sie werden nicht weich).
Bei den Zuckererbsen (auch Kaiserschoten oder Kiefelerbsen) werden die ganzen Hülsen mit noch unentwickelten Körnern zubereitet. Sie sind sehr zart und schmecken vorzüglich.

Erbsen werden bis circa Mitte April direkt ins Freie etwa 5 cm tief gesät. Sie wollen mittelschweren bis schweren Boden, der am besten im Vorjahr mit Kompost gedüngt wurde. Wichtig ist regelmäßiges wässern. Erbsen benötigen eine Rankstütze, je nach Größe ein einfaches, kleines Gestell oder eine stabilere, höhere Konstruktion. Geerntet werden kann etwa ab Mitte Juni.
Erbsen sind eine gute Vorfrucht, weil sie den Boden mit Stickstoff anreichern. Die Wurzeln verbleiben nach der Ernte als Stickstoffdünger im Boden.

Aussaat: Schal- und Zuckererbsen ab März, Markerbsen ab Anfang April
Abstände: Reihenabstand 30-45 cm oder Doppelreihen mit 60-80 cm Weg; in der Reihe ca. 3 cm mit mindestens 3 cm Saattiefe
Kundenfrage | 17. Januar 2021
Wie hoch wächst diese Sorte etwa?
Antwort | 19. Januar 2021
Die Sort wird ca. 1 -1,2 Meter hoch und benötigt eine Rankhilfe.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken