Physostegia virginiana 'Bouquet Rose' – Gelenkblume

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51237-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Diese attraktive und anspruchslose Sorte bringt mit ihren schlanken violettrosa Blütenkerzen Farbe in das spätsommerliche Staudenbeet. 'Bouquet Rose' ist unsere frühste und gleichzeitig höchste Physostegia. Sie ist eine schöne Bereicherung im Bauerngarten... Mehr lesen

Diese attraktive und anspruchslose Sorte bringt mit ihren schlanken violettrosa Blütenkerzen Farbe in das spätsommerliche Staudenbeet. 'Bouquet Rose' ist unsere frühste und gleichzeitig höchste Physostegia. Sie ist eine schöne Bereicherung im Bauerngarten und eine sehr gute Schnittblume. Durch mäßige Ausläuferbildung breitet sie sich mit der Zeit etwas aus, weshalb sie nicht mit zu schwach wachsenden Partnern kombiniert werden sollte.

Physostegia - Gelenkblume

Die Gelenkblume macht ihrem Namen alle Ehre: Ihre Einzelblüten haben am Stängel ein Gelenk, welches ein Drehen in jede Richtung ermöglicht. Was sich die Pflanze dabei gedacht hat, bleibt vorerst ihr Geheimnis. Wir versuchen dahinter zu kommen! Sobald wir mehr herausfinden, werden wir es natürlich mit Ihnen teilen, denn diese spannende Eigenart ist nicht nur für Kinder faszinierend.

Physostegien sind anspruchslose und attraktive Rabattenstauden, die einen nährstoffreichen und frischen bis feuchten Boden bevorzugen. Sonnige bis halbschattige Gartenplätze werden gleichermaßen akzeptiert, wobei der Standort nicht zu heiß sein sollte. Die schlanken Blütenkerzen in leuchtendem lilarosa bzw. schneeweiß erscheinen im Spätsommer ab August. Sie bringen nicht nur Farbe in den herbstlichen Garten sondern auch in die Wohnung, denn sie eignen sich hervorragend zum Schnitt und für die Vase. Die hübschen Blüten sind aber nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei Insekten sehr beliebt, was sie zu einer noch interessanteren Staude im Garten macht. Nach der Blüte bilden die kerzenförmigen Samenstände bis weit in den Winter hinein eine äußerst auffallende und ansprechende Optik.

Als Partner eignen sich andere Prachtstauden mit ähnlichen Standortansprüchen, wie z. B. Raublatt-Astern, Indianernesseln, Hoher Phlox, Kandelaber-Ehrenpreis und viele mehr.

Blütenfarbe

violettrosa

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

80 cm–90 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2/Fr2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Nagels (GB) 1940

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 09. Oktober 2012
Breitet sich diese Sorte stark aus?
Antwort | 10. Oktober 2012
Physostegia virginiana 'Bouquet Rose' verbreitet sich durch kurze Ausläufer.

Kundenfrage | 07. Februar 2010
Welche Sorte Ihrer lieferbaren Fetthennen würde am besten zu Physostegia virginia "Bouquet Rose" passen. Welche Sorte des Aconitums ebenfalls ?
Antwort | 15. Februar 2010
Das ist sehr subjektiv. Ich würde eher eine dunkle Sorte, wie z.B. Karfunkelstein oder Matrona wählen, damit die Farbe der Gelenkblume mehr zum Leuchten gebracht wird. Eisenhut sollten Sie lieber nicht dazu pflanzen, da dieser andere Standortansprüche als die Gelenkblume hat. Falls Sie etwas ähnliches suchen, dann wäre Rittersporn eine mögliche Alternative.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken