Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Crambe maritima – Küsten-Meerkohl, Strandkohl

Preis: 5,05 €5,15 €
ab 5 Stück 4,90 €5,00 €
ab 10 Stück 4,70 €4,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 72007-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Küsten-Meerkohl hat attraktive blaugraue Blätter und eignet sich für sandige, nicht zu nährstoffreiche Böden an offenen, sonnigen Standorten. Salzgehalt im Boden wird toleriert, ist aber nicht Voraussetzung! Die imposante Staude hat einen kräftigen, fleischigen... Mehr lesen

Küsten-Meerkohl hat attraktive blaugraue Blätter und eignet sich für sandige, nicht zu nährstoffreiche Böden an offenen, sonnigen Standorten. Salzgehalt im Boden wird toleriert, ist aber nicht Voraussetzung! Die imposante Staude hat einen kräftigen, fleischigen Wurzelstock, und weiße duftende Blüten in reich verzweigten, rispigen Trauben.

Eine willig wachsende und gut ausdauernde Staude die bei uns immer wieder viel Bewunderung findet; zeigt sie sich doch vom Austrieb ab März bis zum Herbst als wandelbare, sympathische Schönheit ersten Ranges. Meerkohl ist nicht nur schön am Strand, sondern auch im Küchengarten und im Staudenbeet. Die frisch austreibenden Stängel und Blätter können gebleicht wie der Gute Heinrich als spargelähnliches Gemüse verzehrt werden.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte über die Anschaffung eines Meerkohlbleichers nachdenken. Die tonnenförmigen Tongefäße, die in England als forcer eine lange Tradition haben, werden im zeitigen Frühjahr über die Pflanzen gestülpt. Ein abnehmbarer Deckel erlaubt den appetitanregenden Blick auf die bleichen Triebe, die auf diese Art ganz zart und bitterfrei werden.
Sicher hat der Meerkohlbleicher keine Einwände, falls Sie ihn auch als Rhabarberbleicher oder als Löwenzahnbleicher einsetzen sollten.

Mehr Informationen über Crambe maritima finden sie hier: Crambe maritima - Küsten-Meerkohl

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

30 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

60 cm, 2 St./m²

Geselligkeit

I

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Familie

Brassicaceae

Kundenfrage | 22. Oktober 2019
Ist Ende Oktober schon zu spät, um Meerkohl zu pflanzen?
Antwort | 23. Oktober 2019
Wenn der Boden sehr gut durchlässig ist, sodass das Wasser gut abfließen kann, ist eine Pflanzung Ende Oktober noch gut möglich.

Kundenfrage | 12. August 2012
Kann Crambe maritima umgepflanzt werden, und wann wäre dies günstig?
Antwort | 13. August 2012
Crambe maritima würden wir am ehesten im Frühjahr vor dem Neuaustrieb umpflanzen. Bitte unbedingt großzügig graben. Der fleischige Wurzelstock ist sehr ausladend...

Kundenfrage | 28. Februar 2012
Ich habe bisher bei Kohlgewächsen kein Glück, da diese für den Kohlweißling und dessen Nachwuchs zu lecker sind. Wie schütze ich Crambe maritima vor dem Gefressenwerden bzw. wie empfindlich ist dieser?
Antwort | 29. Februar 2012
Leider schmeckt den Raupen des Kohlweißlings Crambe maritima genauso gut wie jeder andere Kohl. Wenn Sie in einer Gegend mit hohem Befallsdruck wohnen, müssen Sie wohl oder übel Gegenmaßnahmen ergreifen: Eine Möglichkeit der Bekämpfung wäre das Absammeln der Raupen. Alternativ gibt es ein biologisches Präparat im Pflanzenschutz-Fachhandel.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken