Astilbe Arendsii-Hybride 'Glut' - Prachtspiere

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50244-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Die leuchtend roten Blütenrispen von 'Glut' erstrahlen im August über dunkelgrünen Blättern. Die breiten Blütenrispen setzen sich aus perlenartigen Einzelblüten in tiefem Rot zusammen. Auch nach dem Verblühen sind die Blütenrispen noch schön. Die recht hohe Sorte lässt sich schön...
Die leuchtend roten Blütenrispen von 'Glut' erstrahlen im August über dunkelgrünen Blättern. Die breiten Blütenrispen setzen sich aus perlenartigen Einzelblüten in tiefem Rot zusammen. Auch nach dem Verblühen sind die Blütenrispen noch schön. Die recht hohe Sorte lässt sich schön mit Bergenien, Silberkerzen oder Elfenblumen kombinieren.

Naturfreunde wissen, dass sich viele Insekten überaus nützliche Gartenhelfer sind: Sie dezimieren unerwünschte Schädlinge, tragen zur Bodenverbesserung bei, helfen bei der Zersetzung von Pflanzenresten und Aas oder dienen Vögeln und anderen Tieren als Nahrungsgrundlage. Auch bei der Bestäubung spielen viele Wildinsekten eine wichtige Rolle. Es gibt also eine Reihe von Gründen, Gärten insektenfreundlich zu gestalten. Oasen für die im Ökosystem so bedeutsamen kleinen Helfer zu schaffen, ist nicht schwer. Wichtig sind Nisthilfen an sonnigen und geschützten Plätzen. Auch Totholz, Steinhaufen, Trockenmauern und Hecken bieten Wildbienen, Hummeln und vielen anderen Insekten ideale Brutplätze. Zusammen mit der richtigen Pflanzenauswahl schaffen diese Maßnahmen beste Bedingungen für ihre Ansiedlung.

Bei der Zusammenstellung der folgenden Liste, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt,  haben wir uns hauptsächlich auf Wildarten beschränkt. Aber auch die meisten in züchterischer Arbeit entstandenen Sorten können verwendet werden. Die Liste beruht zum großen Teil auf von uns gesammelten Erfahrungen und wird laufend ergänzt und weiter ausgebaut.

Hier finden Sie alle Astilben, die wir aktuell im Angebot haben.
Blütenfarbe

rot

Blütezeit

August–September

Höhe

80 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B/GR/G/Fr2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz-Rand feuchter Boden
  • Beet feuchter Boden
  • Gehölz feuchter Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

45 cm

Geselligkeit

II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Georg Arends (DE) 1952

Familie

Saxifragaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner