Agastache Rugosa-Hybride 'Blue Fortune' – Blaunessel

Preis: 5,05 €5,15 €
ab 5 Stück 4,90 €5,00 €
ab 10 Stück 4,70 €4,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50041-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Kompakte, standfeste Blüten- und Blattduftstaude mit sehr langer Blütezeit und purpurblauen Blütenkerzen. Die ausdauernde, sehr wertvolle Staude ist nicht nur während der langen Blütezeit ein wirklicher Blickfang, sondern sie hat auch eine schöne Wintersilhouette. Mehr lesen

Kompakte, standfeste Blüten- und Blattduftstaude mit sehr langer Blütezeit und purpurblauen Blütenkerzen. Die ausdauernde, sehr wertvolle Staude ist nicht nur während der langen Blütezeit ein wirklicher Blickfang, sondern sie hat auch eine schöne Wintersilhouette.

Agastache - Duftnessel, Bergminze

Die bei uns erhältlichen Agastachen stammen zum überwiegenden Teil aus Nordamerika und Mexiko, nur eine Art, Agastache rugosa, stammt aus dem chinesisch-japanischen Raum.
Agastachen, zu deutsch Duftnessel oder Bergminze, gehören, wie die Namen schon ahnen lassen, zu den aromatischen Lippenblütlern. Ihre gezähnten Blätter erinnern an die von Nesseln, die aufrechten Blütenkerzen in dichten Quirlen decken das Farbspektrum von weiß über rosa und blau bis tiefviolett ab. Die Blütezeit reicht je nach Art von Juni bis September. Ihre Ansprüche an den Boden sind gering. Trockener, sandiger Boden scheint ihnen besonders zuzusagen. Als Nachbarschaft passen gut Prachtkerzen, Gaura lindheimeri, Nachtkerzen, aber auch Goldruten, wie Solidago caesia oder Solidago rugosa 'Fireworks'. Alle Agastachen werden von Schmetterlingen belagert! An heißen Tagen verwöhnen sie uns mit aromatischem Duft.

Blütenfarbe

blauviolett

Blütezeit

Juli–September

Höhe

60 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Steril

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Fortgens (NL) 1993

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 16. Juli 2020
Ich habe die Agastache in einen Kübel auf unserer sonnigen Dachterrasse gepflanzt. Sie ist jetzt schon riesig geworden und hat hunderte Blüten! Aber im unteren Bereich bekommt sie gelbe Blätter. Woran kann das liegen?
Antwort | 16. Juli 2020
Die gelben Blätter deuten in der Regel auf einen Nährstoffmangel hin. Am besten düngen Sie die Blaunessel zweimal jährlich mit einem organischen Volldünger, z.B. Oscorna Animalin. Einmal im Frühjahr (April) und einmal im Sommer (Juli).

Kundenfrage | 02. Mai 2019
Wie kann eine sterile Pflanze als insektenfreundlich bezeichnet werden?
Antwort | 02. Mai 2019
Einige sterile Stauden produzieren dennoch viel Nektar und sind deshalb für Insekten wertvoll.

Kundenfrage | 15. Juni 2013
Hält es die Agastache vielleicht auch im Halbschatten aus? Nämlich auf einer überdachten Terrasse...
Antwort | 17. Juni 2013
Nein, halbschattige Lagen eignen sich nicht. Agastache 'Blue Fortune' braucht wirklich volle Sonne um sich schön entwickeln zu können.

Kundenfrage | 12. März 2013
Agastache Rugosa-Hybride 'Blue Fortune' - Blaunessel - ist diese Staude auch für sonnige Terrasse geeignet und im Kübel winterfest?
Antwort | 14. März 2013
Agastache Rugosa-Hybride 'Blue Fortune' kann auch im Kübel auf Balkon oder Terrasse gehalten werden. Im Winter sollten Sie den Topf jedoch gut einwickeln und geschützt an die Hauswand rücken.

Kundenfrage | 08. August 2011
1. Ist eine Blüte verwelkt, muß ich sie dann abschneiden? 2. Wenn die Blütezeit vorbei ist, schneide ich die Pflanze dann radikal zurück, als Vorbereitung auf den Winter? 3. Wieviel Neupflanzen benötige ich für einen Kübel 40x40cm?
Antwort | 09. August 2011
Agastache Rugosa-Hybride 'Blue Fortune'  wird in der Regel erst im Frühjahr zurückgeschnitten, da das Gerüst der Pflanze die kalten Monate übersteht und im winterlichen Garten strukturbildend und zierend wirkt.
Für einen Kübel (Im Winter unbedingt einwickeln!) von 40x40 cm reicht eine Pflanze aus. Lieber einen noch etwas größeren wählen.

Kundenfrage | 02. Mai 2011
Wächst diese Agastache eher horstartig oder bildet sie über Ausläufer größere Bestände ?
Antwort | 03. Mai 2011
Agastache Rugosa-Hybride 'Blue Fortune' wächst horstig.

Kundenfrage | 07. Februar 2011
Wie sieht es bei Agastache mit Schneckenfraß aus?
Antwort | 09. Februar 2011
Agastachen sind nicht unbedingt die Leibspeise von Schnecken, aber wenn diese nichts anderes finden, dann werden die Blaunesseln schon auch gefressen.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken