Zurück zur Übersicht

Aster ageratoides var. adustus 'Nanus' - Zwerg-Wild-Aster

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52862-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Diese in der Staudensichtung als sehr gut bewertete Zwerg-Aster bildet durch kurze Ausläufer üppige, dunkelgrüne Polster, die im Spätsommer mit unzähligen, meist sterilen, kleinen, hell-lilablauen Sternblütchen übersät sind.
Diese in der Staudensichtung als sehr gut bewertete Zwerg-Aster bildet durch kurze Ausläufer üppige, dunkelgrüne Polster, die im Spätsommer mit unzähligen, meist sterilen, kleinen, hell-lilablauen Sternblütchen übersät sind.
Sie ist äußerst vital und kann, in kleinen Gruppen gepflanzt, auch als lockerer Bodendecker verwendet werden. Aster ageratoides Adustus Nanus liebt warme, durchlässige Böden in Sonne und Halbschatten.

Unser Tipp: Wer die Blütezeit verlängern will, kann zu einem kleinen Trick greifen: Schneidet man im Frühsommer einen Teil des Asternkissens um etwa ein Drittel zurück, wächst der eingekürzte Teil willig nach und wird ca. 2 Wochen später mit der Blüte beginnen, so dass man neben den hübschen wolligen Samenständen noch lange üppige Blütenfülle genießen kann.
Blütenfarbe

hellviolett

Blütezeit

Juli–September

Höhe

15 cm–20 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Steril

1

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 14. April 2019
Im Schattenbereich unseres Hauses habe ich einen 2-m-hohen Gartenbonsai Pinus sylvestris „Watereri“. Ist es sinnvoll die Zwerg-Wild-Aster als Bodendeckerpflanze zu nehmen oder würden Sie mir eine andere Pflanze empfehlen?
Antwort | 16. April 2019
Wie schattig ist es denn dort genau? Kommt ab und zu Sonne hin oder gar nicht? Ist es dort eher hell oder dunkel? Aster ageratoides var. adustus 'Nanus' ist ein robuster Bodendecker, der aber gerne etwas sonniger bzw. hell steht. Zu dunkel sollte es nicht sein. Sie können mir gerne auch mal ein Foto schicken, falls Sie noch weitere Vorschläge für einen guten Bodendecker brauchen.

Kundenfrage | 12. Mai 2018
Diese Aster ist gut gewachsen und hat jahrelang stark geblüht. Und nun treibt sie nicht mehr aus! Ist sie frostempfindlich? War es vielleicht dieser März? Nahe den Terassensteinen?
Antwort | 15. Mai 2018
Normalerweise ist die Aster sehr robust. Aber der späte Kälteeinbruch im März hat vielen Stauden geschadet... Auch sehr robusten von denen man das nicht gedacht hätte.

Kundenfrage | 23. April 2018
Treibt die Nanus sehr spät aus oder sind alle meine Pflanzen eingegangen? Ich habe im Herbst drei Pflanzen an verschiedenen passenden Standorten fachgerecht gepflanzt und bei keiner ist bisher ein Lebenszeichen zu erkennen... Tot oder spät?
Antwort | 25. April 2018
So spät sind die Aster Nanus eigentlich nicht dran. Es könnte aber sein, dass die bei dem späten Kälteeinbruch einen auf den Deckel bekommen haben und dadurch eingegangen sind. Normalerweise sind die gut winterhart, aber wir hatten damit auch große Probleme (auch bei sehr robusten Stauden).

Kundenfrage | 24. August 2017
Diese Aster erscheint in der Kategorie "Heidegarten". Bedeutet das, dass sie mit sauren Böden klar kommt? Könnte ich sie zu meinen Kulturheidelbeeren in Rhododendronerde pflanzen?
Antwort | 29. August 2017
Aster ageratoides var. adustus 'Nanus' ist insgesamt sehr robust und kann auch etwas saurer stehen. Bis pH 5,5 kommt sie gut zurecht. Wenn die Rhododendronerde nicht arg viel saurer ist, würde ich es ausprobieren.

Kundenfrage | 08. Juli 2016
Ist diese Aster sehr bei den Schnecken als Speise beliebt?
Antwort | 08. Juli 2016
Völlig ausschließen kann man es nicht. Wenn Sie sehr viele Schnecken im Garten haben, kann es schon sein, dass sich die Schnecken daran vergreifen.

Kundenfrage | 05. Mai 2015
Ich benötige für das Grab meiner Mutter ( Halbschatten , bisher: Elfenblumen, Gräser, Frühblüher,1 Cristrose ) Pflanzen für den Randbereich, am liebsten in weiß oder blau, nicht zu hoch, die im Sommer blühen, wenn alles andere verblüht ist. Ist diese Aster dafür geeignet? Oder benötigt sie mehr Sonne? Wenn nicht , haben Sie Alternativen, etwa kleine Glockenblumen?Oder das spanische Gänseblümchen? Vielen Dank
Antwort | 05. Mai 2015
Die Aster sollte eher in die Sonne gepflanzt werden. Für den Halbschatten wäre Tiarella wherryi, Ajuga genevensis oder Heuchera besser geeignet.

Frage stellen

Pflanzpartner