Anthoxanthum odoratum – Wohlriechendes Ruchgras

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64002-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Eine horstbildende heimische Art für nicht zu kalkreiche Magerwiesen, wo sie als verträglicher Partner in der Gesellschaft mit anderen Stauden wächst. Beim Trocknen entfaltet sich ein starker, waldmeisterähnlicher Duft, der in uns die Erinnerung an wohlriechende Heuwiesen erweckt. Durch... Mehr lesen
Eine horstbildende heimische Art für nicht zu kalkreiche Magerwiesen, wo sie als verträglicher Partner in der Gesellschaft mit anderen Stauden wächst. Beim Trocknen entfaltet sich ein starker, waldmeisterähnlicher Duft, der in uns die Erinnerung an wohlriechende Heuwiesen erweckt. Durch die frühe Blüte kann es sich auf nicht zu früh gemähten Flächen gut versamen.
Das wohlriechende Ruchgras ist eine vorzügliche Bereicherung für Wildblumenwiesen, wo es als Wegeinfassung genutzt werden kann, die sich mähen lässt und trittfest ist.
Blütenfarbe

gelblich

Blattfarbe

Heu-Duft

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

30 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
Lebensbereich

Fr/H1-3

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter trockener Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter frischer Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter feuchter Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Giftklasse

schwach giftig (+)

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 08. April 2014
Ich möchte gerne wenige Quadratmeter Ruchgras im Garten haben. Nun habe ich Sorge, daß es sich durch Ausläufer oder durch Versamung ausbreitet. Ist das zu befürchten?
Antwort | 09. April 2014
Anthoxanthum odoratum gedeiht zwar horstig, versamt sich jedoch reichlich an zusagenden Standorten.

Frage stellen

Pflanzpartner