Aralia californica – Stauden-Aralie

Preis: 11,50 €
ab 5 11,30 €
ab 10 11,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50135-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stk.

Sehr dekorative Solitärstaude mit gefiederten Blättern und elegant überhängenden großen Doldenrispen, die aus vielen Einzelblüten bestehen. Die schwarzen Früchte sind giftig. Die Stauden-Aralie entwickelt sich zu einer imposanten und üppigen Pflanze,... Mehr lesen

Sehr dekorative Solitärstaude mit gefiederten Blättern und elegant überhängenden großen Doldenrispen, die aus vielen Einzelblüten bestehen. Die schwarzen Früchte sind giftig. Die Stauden-Aralie entwickelt sich zu einer imposanten und üppigen Pflanze, wuchert aber nicht. Ausgewachsen kann sie leicht eine Fläche von vier Quadratmetern beanspruchen.

Blütenfarbe

weißlich-grün

Blattfarbe

schwarze Früchte

Blütezeit

Juli–August

Höhe

200 cm–250 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
Lebensbereich

B/GR2

  • Beet frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

150 cm

Geselligkeit

I

Insektenweide

ja

Familie

Araliaceae

Kundenfrage | 01. Oktober 2012
Ich habe eine etablierte Stauden-Aralie im Garten und möchte Sie gerne verpflanzen. Ist das möglich.
Antwort | 01. Oktober 2012
Am besten verpflanzen Sie Aralia californica im Frühjahr vor dem Neuaustrieb.

Kundenfrage | 05. April 2011
Kann man die Pflanze auch in einem großen Kübel halten?
Antwort | 05. April 2011
Aralia californica benötigt tiefgründigen Boden und sehr viel Wurzelraum. Im Kübel wird sie wahrscheinlich nicht gedeihen.

Kundenfrage | 31. August 2010
Muss die Pflanze zurückgeschnitten werden?
Antwort | 01. September 2010
Die Stauden-Aralie stirbt im Winter oberirdisch ab. Die verbleibenden Reste sollten irgendwann im Laufe des Winters entfernt werden. Ansonsten ist kein Rückschnitt notwendig.

Kundenfrage | 09. Juli 2010
Wie schnell oder langsam wächst die Aralie?
Antwort | 12. Juli 2010
Die Stauden-Aralie wächst relativ schnell. Auf tiefgründigen Böden erreicht sie schon nach ca. 5 Jahren einen Durchmesser von bis zu 2 m.

Kundenfrage | 19. April 2010
Bitte teilen Sie mir mit, wann die Aralia californica austreibt. Meine habe ich im letzten Oktober gepflanzt. Es ist aber leider jetzt im April noch überhaupt nichts zu sehen. Ist das normal?
Antwort | 20. April 2010
Aralia californica treibt recht spät aus - meist erst Ende April.

Kundenfrage | 17. November 2009
Wann ist die beste Pflanzzeit für die Aralia californica?
Antwort | 18. November 2009
Sie können im Herbst gut pflanzen (problemlos winterhart) oder alternativ im Frühjahr - später im Jahr sind die Pflanzen halt schon recht hoch, so dass ein Postversand schwierig zu realisieren ist  (Rückschnitt etc.) ...

Frage stellen

Pflanzpartner