Anemone Japonica-Hybride 'Whirlwind' – Herbst-Anemone

'Wirbelwind', 'Torbillon'
Preis: 3,92 €4,00 €
ab 5 Stück 3,82 €3,90 €
ab 10 Stück 3,63 €3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50094-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die von James Wick & Sons (1887) aus den USA stammende historische Sorte hat eine gefüllte, bewegt wirkende, reinweiße Blüte - häufig mit propellerartig verdrehten inneren Blütenblättern. Die Blüten sind sehr haltbar, deshalb ist diese Sorte für den Schnitt besonders empfehlenswert.... Mehr lesen
Die von James Wick & Sons (1887) aus den USA stammende historische Sorte hat eine gefüllte, bewegt wirkende, reinweiße Blüte - häufig mit propellerartig verdrehten inneren Blütenblättern. Die Blüten sind sehr haltbar, deshalb ist diese Sorte für den Schnitt besonders empfehlenswert. Sie hat eine mittlere bis späte Blütezeit.

Herbst-Anemonen

Für den blühenden Herbstgarten sind die Anemone Japonica-Hybriden mit ihren edlen Schalenblüten unentbehrlich. Bei möglichst früher Pflanzung, am besten im Frühjahr, sind Herbst-Anemonen unproblematisch. Bei Kahlfrösten empfiehlt es sich, im ersten und zweiten Winter durch eine Abdeckung mit Fichtenreisig Wurzelschutz zu geben. Herbst-Anemonen sind sehr anpassungsfähig und benötigen etwa 2 Jahre, um richtig einzuwachsen. Sie bevorzugen durchlässige, humose Böden. Halbschatten wird toleriert.

Blütenfarbe

reinweiß, gefüllt

Blattfarbe

vital, reichblütig, standfest

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

90 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr/B2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

45 cm, 4 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Vick and Sons (US) 1887

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 25. April 2020
Bildet die Anemone Japonica-Hybride 'Whirlwind' auch so starke Wurzelausläufer wie andere Sorten?
Antwort | 27. April 2020
Von den Herbstanemonen wachsen die Anemone Japonica-Hybriden am zahmsten und können auch für kleinere Gärten gut verwendet werden. Sie bleiben am Platz und verdrängen andere Stauden nicht, wenn man die richtigen Pflanzabstand (siehe Details) einhält.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken