Astilbe Thunbergii-Hybride 'Prof. van der Wielen' – Hohe Prachtspiere

Preis: 3,50 €
ab 5 3,30 €
ab 10 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51675-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Eine sehr schöne, alte, holländische Sorte aus dem Jahr 1917, die aber bis heute überzeugt. Elegant überhängende, weiße Blütenrispen verleihen dieser Astilbe ihren besonderen Reiz.

Im Gegensatz zu den übrigen Prachtspieren haben die Thunbergii-Hybriden überhängende, locker verzweigte Blütenrispen. Sie erreichen beachtliche Höhen von 80 cm bis 120 cm.

Astilben sind überaus dekorative, langlebige Schattenstauden mit gefiederten Blättern und prächtigen Blütenrispen, die vor allem in Ostasien, aber auch im Osten Nordamerikas beheimatet sind. Ihre fedrigen Blüten bringen farbenfrohe, aufhellende Akzente in schattige Gartenpartien und bis weit in den Winter hinein bilden die Samenstände einen attraktiven Blickfang. Auch als Schnittblumen eignen sich Astilben ganz hervorragend.
Die schönste Wirkung lässt sich erzielen, wenn Astilben flächig gepflanzt werden. Besonders gut gedeihen Prachtspieren an absonnigen bis halbschattigen Standorten mit humosem, frischem Boden, der nicht austrocknen sollte. Auf lehmig-feuchten Böden sind Astilben auch für sonnige Standorte geeignet.
Um über Jahre hinweg die volle Schönheit entfalten zu können, sollten Astilben jährlich Humusgaben erhalten.
Wegen des relativ späten Austriebs lassen sich Astilben ganz hervorragend mit früh blühenden Blumenzwiebeln kombinieren. Selbst die schattenverträglichen Viridiflora-Tulpen sind als Partner bestens geeignet.

Blütenfarbe

reinweiß

Blütezeit

Juli–August

Höhe

110 cm–120 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B/GR/G2/Fr2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

50 cm

Geselligkeit

I-II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Bonne Ruys (NL) 1917

Familie

Saxifragaceae

Kundenfrage | 01. Juni 2019
Ist diese Astilbe stark ausläuferbildend?
Antwort | 03. Juni 2019
Alle Astilbe Thunbergii-Hybriden wachsen horstig und machen keine Ausläufer.

Kundenfrage | 13. Mai 2011
Möchte diese Astilbe gerne in großen Tontopf pflanzen. Übersteht sie darin gut den Winter?
Antwort | 13. Mai 2011
Astilbe Thunbergii-Hybride 'Prof. van der Wielen' eignet sich bedingt zur Pflanzung in Kübeln.
Der Kübel für eine große A. Thunbergii-Hybride müsste mind. 50 cm im Durchmesser haben.
Kleinere Astilben sind da besser geeignet. (Weiße Sorten z.B. A. Arendsii-Hybride Brautschleier oder A. Japonica-Hybride 'Deutschland')
Den Kübel in jedem Fall den Winter über an die Hauswand stellen und ggf. mit Luftpolsterfolie umwickeln, damit der Ballen nicht durchfriert.

Frage stellen

Pflanzpartner