Salvia pratensis – Wiesen-Salbei

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51378-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die bekannte heimische Wiesenblume verlangt in erster Linie einen vollsonnigen, eher trockenen Standort, ist jedoch sonst recht anspruchslos. Die Blüten stehen in lockeren, großen Scheinähren auf aufrechten Blütenstängeln über den grünen, runzligen Blattrosetten.... Mehr lesen

Die bekannte heimische Wiesenblume verlangt in erster Linie einen vollsonnigen, eher trockenen Standort, ist jedoch sonst recht anspruchslos. Die Blüten stehen in lockeren, großen Scheinähren auf aufrechten Blütenstängeln über den grünen, runzligen Blattrosetten. Sehr schön kann diese Art in Blumenwiesen und naturhaften Pflanzungen verwendet werden. Die Blütezeit liegt deutlich früher als beim Steppen-Salbei, wobei sich beide auf ideale Weise ergänzen.

Blütenfarbe

violettblau

Blütezeit

Mai–Juli und September

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/SH1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 03. Mai 2020
Soll der Wiesensalbei nach der Blüte zurückgeschnitten werden?
Antwort | 06. Mai 2020
Ja, ein bodennaher Rückschnitt nach der ersten Blüte ist empfehlenswert. Dadurch treibt wieder nach und blüht im August/September ein zweites Mal. Wenn er verwildern darf, lässt man die zweite Blüte stehen, damit er sich aussäen kann.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken