Lychnis flos-cuculi – Kuckucks-Lichtnelke

Silene flos-cuculi
Preis: 3,23 €3,30 €
ab 5 Stück 3,04 €3,10 €
ab 10 Stück 2,74 €2,80 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51092-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die heimische Feuchtwiesen-Art für naturhafte Pflanzungen versamt sich an zusagenden Stellen kräftig. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass es genug offenen Boden gibt. In sehr dichten Pflanzungen wird die Samtnelke demzufolge recht schnell verschwinden. Zudem sollte der Boden... Mehr lesen

Die heimische Feuchtwiesen-Art für naturhafte Pflanzungen versamt sich an zusagenden Stellen kräftig. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass es genug offenen Boden gibt. In sehr dichten Pflanzungen wird die Samtnelke demzufolge recht schnell verschwinden. Zudem sollte der Boden humos, lehmig-tonig und nährstoffreich sein. Im Garten fühlt sie sich vor allem an Teichrändern oder in feuchten Senken wohl.

Lychnis - Lichtnelke

Lichtnelken sind Sonne liebende eher kurzlebige Stauden mit leuchtenden Blütenfarben und üppigem Blütenflor, die Farbtupfer in sommerliche Gärten bringen. Viele erhalten sich durch Selbstaussaat und haben silbriges Laub. Sie sind vor allem für nährstoffarme, durchlässige Standorte geeignet.
Der Name Lychnis stammt aus dem Griechischen und bedeutet Lampe. Die Namensgebung verweist darauf, dass die filzigen Blätter einiger Arten zur Herstellung von Dochten verwendet wurden.

Blütenfarbe

rosarot

Blattfarbe

versamt sich

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr2-3/WR4

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Wasser-Rand nasser Boden (Sumpf)
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Heimische Wildstaude

ja

Schnittgeeignet

ja

Wintergrün

ja

Familie

Caryophyllaceae

Kundenfrage | 22. Juni 2010
Unsere Kuckuckslichtnelke ist mittlerweile bereits verblüht. Ist diese mehrjährig? Wenn ja, muss ich sie jetzt zurück schneiden oder einfach erst mal so lassen? Darf ich sie nur am Teichrand pflanzen oder darf sie auch etwas im Wasser stehen?
Antwort | 23. Juni 2010
Lychnis flos-cuculi ist mehrjährig und winterhart. Die Pflanze vemehrt sich gerne über Selbstaussaat; will man dies verhindern, empfiehlt sich ein Rückschnitt nach der Blüte bzw. vor der Samenreife. Ein feuchter oder auch nasser (sumpfiger) Standort am Wasserrand wird gut vertragen!

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken