Luzula nivea – Schnee-Marbel, Weiße Hainsimse

Preis: 3,30 €
ab 5 Stück 3,10 €
ab 10 Stück 2,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64056-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Dieses bei uns in den Bergwäldern heimische Waldgras erfreut uns vor allem mit seinen hübschen weißen "Blütenpuscheln'", die in feinem Kontrast zu den bewimperten, immergrünen Blättern stehen. Es bevorzugt frischen Lehmboden, kommt aber im Garten... Mehr lesen

Dieses bei uns in den Bergwäldern heimische Waldgras erfreut uns vor allem mit seinen hübschen weißen "Blütenpuscheln'", die in feinem Kontrast zu den bewimperten, immergrünen Blättern stehen. Es bevorzugt frischen Lehmboden, kommt aber im Garten auch mit trockenen, selbst absonnigen Plätzen zurecht. Für durchlässige, nicht zu kalkreiche Standorte im lichten Schatten, auch für Steinanlagen in Verbindung mit Gehölzen geeignet. Luzula nivea wird mit den Jahren immer schöner. Die Blüten wirken fabelhaft apart in Sträußen.

Die Schnee-Marbel sieht besonders schön zu anderen Waldstauden, wie Lungenkraut, Christrosen und Farnen, und in Kombination mit frühlingsblühenden Blumenzwiebeln aus. Die Pflanzung sollte in Gruppen erfolgen.

Blütenfarbe

weiß

Blattfarbe

behaarte Blätter

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

20 cm–40 cm

Lichtverhältnisse
  • halbschattig
  • schattig
Lebensbereich

GR2/G1-2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
  • Gehölz trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

II-III

Heimische Wildstaude

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Wintergrün

ja

Familie

Juncaceae

Kundenfrage | 23. Juni 2018
Samt die Schnee-Marbel aus?
Antwort | 25. Juni 2018
Luzula nivea versamt sich eher selten.

Kundenfrage | 28. September 2011
Wie stark breitet sich Luzula nivea aus? Und auf welche Weise (Wurzelausläufer, Versamung)?
Antwort | 28. September 2011
Luzula nivea wächst horstig, und im Gegensatz zu Luzula sylvatica eher kompakt.

Kundenfrage | 01. August 2010
Wann sollte Luzula nivea zurück geschnitten werden?
Antwort | 02. August 2010
Luzula nivea muss nicht zwingend geschnitten werden. Sieht sie allerdings nach dem Winter sehr mitgenommen aus, kann ein Rückschnitt abgestorbener Teile erfolgen. Ebenfalls ist im Sommer ein Nach-Blüte-Rückschnitt möglich.

Kundenfrage | 14. Juli 2010
Ist die Marbel halbwegs trockenheitverträglich?
Antwort | 19. Juli 2010
Luzula nivea steht am liebsten auf trockenen bis frischen Böden.

Frage stellen

Pflanzpartner