Geranium phaeum – Brauner Storchschnabel

Preis: 3,50 €
ab 5 3,30 €
ab 10 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50699-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Geranium phaeum ist eine früh blühende Geranium-Art mit wunderschön geformten, braunvioletten zierlichen Blüten. Die üppig blühende, straff aufrechte Staude verträgt viel Trockenheit und ist besonders für schwierig zu bepflanzende schattige, trockene... Mehr lesen

Geranium phaeum ist eine früh blühende Geranium-Art mit wunderschön geformten, braunvioletten zierlichen Blüten. Die üppig blühende, straff aufrechte Staude verträgt viel Trockenheit und ist besonders für schwierig zu bepflanzende schattige, trockene Plätze zu empfehlen. Sie eignet sich daher besonders gut zur Gehölzrandpflanzung in Naturgärten.

Das Laub treibt früh aus und bildet später eine dichte Decke. Durch reichliche Selbstaussaat ist Geranium phaeum zur Verwilderung gut geeignet. Wer dies vermeiden möchte, sollte die Pflanze unmittelbar nach der Blüte komplett zurückschneiden. Das Laub treibt in kurzer Zeit wieder neu aus. Für aufgeräumten Gärten ist diese Art nicht zu empfehlen.

Blütenfarbe

braunviolett

Blütezeit

Mai–Juli

Höhe

50 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/GR2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 17. Februar 2015
Kann ich Geranium phaeum unter einer Fichte pflanzen?
Antwort | 20. Februar 2015
Geranium phaeum kommt zwar mit etwas Wurzeldruck zurecht, allerdings sind in unmittelbarer Nähe der Baumscheibe andere Storchschnäbel besser geeignet. Zum einen schaffen das Geranium nodosum, G. macrorrhizum, G. cantabrigiense und auch G. renardii - je nachdem wie viel Sonne tatsächlich an die Baumscheibe der Fichte heran kommt.

Kundenfrage | 13. Februar 2013
Wächst dieses Geranium auch unter hohen Eichen? Wenn ja, kann es im Herbst abgemäht werden?
Antwort | 15. Februar 2013
Ja, Geranium phaeum kann gut unter großen Bäumen verwendet werden (bei Eichen v.a. dann wenn das Falllaub regelmäßig entfernt wird). Dieser Strochschnabel sollte sogar zweimal im Jahr geschnitten werden. Das erste Mal nach der Blüte, danach erfolgt ein neuer Laubaustrieb. Dieser kann dann im Herbst wieder zurückgeschnitten werden.

Kundenfrage | 27. Mai 2011
Kann ich dieses Geranium in den Hang zwischen Goldbartgras, Goldrute "Fireworks" und Sonnenauge pflanzen? Bedingungen: trocken, sandig, und fast vollsonnig.
Antwort | 27. Mai 2011
Geranium phaeum verträgt volle Sonne nur dann, wenn der Boden nicht zu trocken ist. Sehr sandiger Boden sollte auf jeden Fall mit Kompost aufgebessert werden.
Als Pflanzpartner zu den von Ihnen genannten Stauden passt Geranium phaeum gut.

Frage stellen

Pflanzpartner